Hallo ihr Lieben,
kennt Ihr Franzbrötchen? Franzbrötchen ist ein typisch Hamburger Gebäck mit Zimt und Zucker. Im Original werden sie mit leckerem Plunderteig gefertigt, aber auch mit Hefeteig sind sie sehr sehr lecker. Vor einiger Zeit habe ich dazu auch schon ein Rezept gepostet, welches Ihr *HIER* findet.

Heute habe ich das Ganze mal etwas abgewandelt und mit Zitronen-Zucker gefüllt und mit einer Frischkäse-Glasur bestrichen. Das Video zu meinem heutigen Rezept findet ihr *HIER*

Los geht´s mit den Zutaten für 10 bis 12 Hörnchen:
500g Mehl
140g Zucker
1 Ei (M)
1TL Vanilleextrakt (alt. 1 Pck. Vanillezucker)
1 Pck. Trockenhefe oder 1/2 Würfel frische Hefe
1 Prise Salz
250ml lauwarme Milch
140g weiche Butter
2 Bio-Zitronen
60g Frischkäse
150g Puderzucker

Zubereitung:
Bitte achtet darauf, daß alle Zutaten Zimmertemperatur haben!
Von 1 1/2 Zitronen die Schale abreiben, die andere Hälfte mit einem Zestenreißer abschälen (für die Dekoration). Das Mehl in eine Rührschüssel geben, Hefe dazu geben und mit dem Mehl verrühren (bei Verwendung von Frischhefe diese in der lauwarmen Milch auflösen). Anschließend die lauwarme Milch, 70g vom Zucker, den Vanilleextrakt, das zuvor verquirlte Ei, ein Drittel des Zitronenschalebabriebs in einen Rührtopf geben und mit dem Knethaken der Küchenmaschine etwa 2 bis 3 Minuten verkneten, dann 70g von der Butter und das Salz zugeben und solange verkneten, bis sich der Teig vom Schüsselrand löst und alles miteinander verknetet ist. Ist der Teig noch zu feucht einfach etwas Mehl, ist er zu trocken etwas Milch zugeben. Natürlich könnt ihr auch ein Handmixer mit den Knethaken und anschließend die Hände benutzen.
Den Teigling zu einer Kugel formen, in die leicht bemehlte Schüssel zurück geben und abgedeckt an einem warmen Ort eine Stunde gehen lassen.

Restlicher Zitronenschalenabrieb mit dem restlichen Zucker vermischen.

Anschließend wird der Teig auf eine Größe von ca. 50×60 cm rechteckig ausgerollt, mit der restlichen weichen Butter bestrichen und mit dem Zitronen-Zucker bestreut.

Nun wird der Teig von der langen Seite her aufgerollt. Aus dieser Rolle werden nun etwa 10 bis 12 gleich große Trapeze geschnitten. Diese werden auf ein mit Backpapier belegtes Backblech mit der breiten Seite nach unten gelegt. Mit dem Stiel eines Holzkochlöffels wird nun mittig das Franzbrötchen kräftig eingedrückt, so daß rechts und links der Teig heraus quillt. Schaut auf jeden Fall das Video hierzu an!!!
Abgedeckt müssen sie nun nochmal 20 Minuten ruhen, bevor sie im vorgeheiztem Backofen bei 180° Ober-/Unterhitze ca. 20 Minuten gebacken werden.

Auf einem Abkühlgitter und die Hörnchen abkühlen lassen und anschließend mit der Glasur bestreichen. Dazu wird der Frischkäse mit dem Puderzucker und etwas ausgepressten Zitronensaft verrührt und auf die Hörnchen gestrichen. Solange die Glasur noch feucht ist mit den Zitronenschalenzesten dekorieren.

Ich wünsch euch viel Spaß beim nachbacken und genießen!
Eure Nicole

Bestellungen mit Warenwert über Euro 80,00 sind versandkostenfrei. Verstanden

%d Bloggern gefällt das: