image_pdfimage_print

Das klassische Tiramisu ist schon lecker, es lässt sich aber auch super abwandelt und so kann mit diesem leckeren Nachtisch auch mal was neues kreiert werden. Das Tiramisu al Limoncello ist superschnell mit dem leckeren Zitronen-Likör zubereitet und braucht kein rohes Ei.

Das Rezept ist für 4 – 8 Schleckermäuler, je nachdem, wie groß die Portion sein darf 😄

Zur Videoanleitung klick *HIER*

Zutaten für das Tiramisu al Limoncello:

24 Löffelbiskuits
250g Mascarpone
250g Schlagsahne
4 TL San Apart oder 2 Pck. Sahnesteif
50g Puderzucker
1 Pck. Vanillezucker
1/2 Zitrone
25ml Limoncello

zum Tränken:
100ml Wasser
70g Zucker
1/2 Zitrone
75ml Limoncello

Zubereitung Tiramisu al Limoncello:

Zuerst wird die Tränke zubereitet, da diese abkühlen muss. Hierzu wird die halbe Zitrone in Scheiben geschnitten und mit Wasser und Zucker in einen kleinen Kochtopf gegeben. Kurz aufkochen, anschließend die Hitze reduzieren und 4 Minuten weiter köcheln lassen. Zuckersirup vom Herd nehmen, Limoncello dazu geben und die Tränke abkühlen lassen.

Für die Creme wird die Schale einer halben Zitrone abgerieben und die Zitrone anschließend ausgepresst. Sahne mit San Apart steif schlagen. In eine weitere Schüssel Mascarpone, Puderzucker, Vanillezucker, Limoncello und den Saft und Abrieb der halben Zitrone kurz cremig rühren. Sahne in 2 bis 3 Portionen unterheben.

12 Löffelbiskuits auf eine Servierplatte in zwei Reihen á 6 Stück dicht aneinander legen und mit der Hälfte des ausgekühlten Zuckersirups tränken. Die Creme in einen Spritzbeutel mit großer Lochtülle füllen und in Tupfen auf die Löffelbiskuits spritzen. Eine zweite Lage Löffelbiskuits darauf legen, tränken und die restliche Creme darauf spritzen. Mindestes 4 Stunden im Kühlschrank durchziehen lassen.

TIPP: Wenn du das Tiramisu ohne Alkohol zubereiten möchtest, ersetze den Limoncello durch Zitronensaft. Du erhältst ein sehr leckeres Zitronen-Tiramisu!

Viel Spaß beim Nachmachen!
Deine Nicole