Ihr Lieben <3

vor einigen Tagen hatte ich Besuch. Nein, nicht nur irgendeinen Besuch, für mich ein ganz besonderer, denn ich hatte Patrick, den Gewinner vom Sat1 Grossen Backen 2017 zu mir eingeladen.

 

 

 

 

 

Als Dank brachte er mir sein Backbuch als Geschenk mit (dieses könnt ihr übrigens hier käuflich erwerben), aber auch ein leckeres Rezept, was wir zusammen an diesem Tag zubereitet haben. Ein leckerer Schokokuchen, gefüllt mit einer fruchtigen Orangen-Sahne, dekoriert mit Schokoladen-Drip, Macarons und essbaren Blumen.

Für diesen leckeren Kuchen von Patrick benötigt ihr:
für den Kuchen:
150g Zartbitterschokolade
150g Butter
8 Eier (M)
350g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
200g Mehl
200g Speisestärke
1 Pck. Backpulver
1 Prise Salz

für die Füllung:
3 Bio-Orangen
1L Orangensaft
6 Blatt Gelatine
75g Gelierzucker (1:2)
1 TL Vanillearoma, -extrakt oder 1 Pck. Vanillezucker
1 Zimtstange
1 Sternanis
160g weiße Schokolade
800ml Sahne

für den Schoko-Drip:
100g Zartbitterschokolade
125g Vollmilchschokolade
80ml Sahne
1 EL Honig

Zubereitung:
Backofen auf 180° Ober-/Unterhitze vorheizen. Die Schokolade hacken und über einem Wasserbad zusammen mit der Butter schmelzen und etwa 20 Minuten abkühlen lassen. In der Zwischenzeit Mehl mit Speisestärke und Backpulver mischen und sieben. Eier trennen.
Die Eiweiße in einer sauberen und fettfreien Schüssel mit der Prise Salz und 2 EL von dem Zucker steif schlagen. In einer weiteren Schüssel die Eigelbe mit dem restlichen Zucker und Vanillezucker hellcremig aufschlagen und anschließend die nun auf Zimmertemperatur ausgekühlte Schoko-Butter-Masse zugeben und unterrühren. Nun im Wechsel Eiweiß und Mehlgemisch unterheben.
Den Teig auf 2 20cm Backrahmen verteilen und etwa 35 Minuten backen. Stäbchenprobe!
Die Kuchen vor dem Weiterverarbeiten vollständig auskühlen lassen.

Für die Füllung die Schokolade hacken. Von einer Orange Zesten abreißen und für die Dekoration zur Seite stellen. Von den restlichen Orangen die Schale abrieben und anschließen alle drei filetieren.
Orangensaft mit der Zimtstange und dem Sternanis in einen Kochtopf geben und bei mittelkleiner Hitze solange köcheln, bis sich die Flüssigkeit auf 300ml einreduziert hat. Ist dies geschehen (in einem Messbecher abmessen), die Gewürze entfernen und den Gelierzucker einrühren und nochmals aufkochen lassen, anschließend vom Herd nehmen, das Vanillearoma und die  abgeriebene Orangenschale einrühren und 10 Minuten auskühlen lassen.
Zwischenzeitlich Gelatine in eiskaltem Wasser einweichen und etwa 10 Minuten quellen lassen, anschließend ausdrücken und in den warmen Orangensirup einrühren. Nun noch die gehackten Schokolade zugeben und solange verrühren, bis sie sich aufgelöst hat. Die Orangenmasse muß nun bei Zimmertemperatur auskühlen und angelieren, erst dann wird die Sahne Stief geschlagen und in 3 bis 4 Portionen vorsichtig untergehoben.

Zum Zusammenbauen der Torte die beiden Böden begradigen und halbieren, so, daß ihr 4 gleichmässige Böden erhaltet. Einen Boden auf eine Tortenplatte geben, einen Backrahmen drum herum spannen und ein Drittel der Orangencreme und ein Drittel der Orangenfilets darauf verteilen, ein Boden obendrauf geben und noch zweimal wiederholen. Mit dem letzten Boden abschließen und die Torte mindestens 4 Stunden im Kühlschrank fest werden lassen.
Nach der Kühlzeit den Backrahmen entfernen.

Für den Drip die beiden Schokoladensorten mit der Sahne über einem Wasserbad schmelzen, anschließend den Honig gut einrühren. Die Schokolade nun in einen Einwegspritzbeutel, die Spitze klein abschneiden und zuerst den Rand der Torte damit verzieren, so daß die Schokolade an den Seiten herunter läuft (die „Drips“ entstehen) und anschließen den Rest auf der Oberfläche verteilen und mit einer kleinen Winkelpalette glatt streichen.

Die Oberfläche kann nun noch verziert werden. Hier eignet sich alles, was ihr gerne möchtet. Wir haben uns für Macarons, essbare Blumen und die Orangenschalenzesten entschieden.

Nun wünschen wir euch viel Spaß beim Ausprobieren und Nachbacken!

Nicole & Patrick

Bestellungen mit einem Warenwert über Euro 80,- sind innerhalb Deutschlands versandkostenfrei. Ausblenden