image_pdfimage_print

Alle kennen sie, die meisten lieben sie, die leckeren Schoko-Bananen. Weicher Biskuit, leckere Creme, süße Banane und Schokolade 🤤…. ein absoluter Genuss, allseits beliebt und nicht schwer herzustellen. Die leckeren Teilchen haben zwar ein paar Arbeitsschritte und es sieht auch erstmal viel aus, aber es ist garnicht mal so kompliziert!

Für 6 Schoko-Bananen benötigt du folgende Zutaten:

für den Teig:
175g Mehl
1 TL Backpulver
75g Zucker
1 TL Vanillearoma
30g geschmacksneutrales Öl, z.B. Pflanzen- oder Sonnenblumenöl
100ml Mineralwasser
1 TL hellen Essig
1 Prise Salz

für die Creme:
150ml Milch
20g Zucker
15g Vanillepuddingpulver
100g weiche Butter

außerdem benötigst du:
3 kleine reife Bananen
etwas Zitronensaft
300g Kuvertüre deiner Wahl

Zubereitung der Schoko-Bananen (Vanillepudding für die Creme):

Zunächst wird der Vanillepudding für die Creme zubereitet, da dieser auf Zimmertemperatur auskühlen muß. Dazu wird die kalte Milch mit Zucker und Vanillepuddingpulver in einem kleinen Kochtopf mit dem Schneebesen klümpchenfrei verquirlt und bei mittlerer Stufe des Herdes unter ständigem Rühren zum Kochen gebracht. Sobald die Creme eindickt den Topf vom Herd ziehen, in eine Schale umfüllen und direkt auf der Oberfläche mit Klarsichtfolie bedeckend auskühlen lassen.

Zubereitung der Schoko-Bananen (Teig):

Auf ein Backpapier mit Hilfe einer ungeschälten Banane 6 Bananen mit etwas Abstand malen. Das Backpapier umdrehen und auf ein Backblech legen. Backofen auf 180° Umluft oder 200° Ober-/Unterhitze vorheizen.
Für den Teig werden Mehl und Backpulver gemischt und gesiebt und mit Zucker und Salz vermischt. In einen Rührbecher, Mineralwasser, Öl, Essig und Vanillearoma verquirlen und zu dem Mehlgemisch gießen. Mit dem elektrischen Handrührer auf mittlerer Stufe etwa 30 Sekunden mixen. Teig in einen Einwegspritzbeutel {Werbung} füllen, die Spitze großzügig abschneiden und 6 Bananenformen auf das vorbereitete Backpapier spritzen – hier helfen dir die zuvor aufgezeichneten Bananen auf der Unterseite deines Backpapieres. Spritze sie nicht zu dick, denn der Teig läuft noch ein wenig auseinander. 10 – 12 Minuten im vorgeheizten Ofen goldgelb backen. Nach dem Backen auf dem Backpapier liegen lassen und nach dem vollständigen Auskühlen vorsichtig lösen und auf ein Kuchengitter {Werbung} legen.

Zubereitung der Schoko-Bananen (Creme):

Für die Creme wird die weiche und zimmerwarme Butter etwa 5 Minuten auf der höchsten Stufe deines elektrischen Handmixers hellcremig aufgeschlagen. Löffelweise wird der ausgekühlte Vanillepudding zugegeben und gut eingerührt. Die Creme in einen Spritzbeutel füllen, die Spitze auch hier wieder großzügig abschneiden und die Creme auf die Böden spritzen. Bananen schälen, längs halbieren, mit Zitronensaft einstreichen und je eine halbe Banane auf die Creme legen und etwas andrücken. Die Bananenkuchen 30 Minuten in den Kühlschrank geben.

Zubereitung der Schoko-Bananen (Glasur):

Kuvertüre schmelzen und temperieren und die Bananenkuchen vollständig damit überziehen.

Im Kühlschrank halten die Schoko-Bananen gut verpackt 2 bis 3 Tage, wenn sie bis dahin nicht schon aus dem Kühlschrank verschwunden sind.

Viel Freunde beim Nachbacken!
Deine Nicole

 

Werbung:

Viele der von mir verwendeten Artikel und Zutaten findest du in meinem Online-Shop