Ihr Lieben
Wenn es mal schnell gehen soll habe ich heute ein tolles Rezept für euch! Die Puddingschnecke schmeckt nicht nur lecker, sondern macht auch richtig was her auf eurer Kaffeetafel. Schaut euch bitte zuvor das Video an, hier zeige ich, wie die Schnecke hergestellt wird.

An Zutaten wird benötigt:

300ml Milch
1 TL Vanillearoma, -extrakt oder das Mark einer Vanilleschote
3 Eigelbe
70g Zucker
35g Speisestärke
2 Rollen Blätterteig (Supermarkt)
1 Ei zu Bestreichen
Puderzucker zum Bestäuben

Zubereitung:

Die kalte Milch in einen kleinen Topf gegeben, Vanillearoma, Zucker, Eigelbe und Speisestärke mit einem Schneebesen klümpchenfrei einrühren und anschließend auf dem Herd unter ständigem Rühren zum Kochen gebracht. Sobald der Pudding anfängt zu kochen und dickcremig wird, Topf vom Herd nehmen, kurz abkühlen und anschließend in einen Einwegspritzbeutel füllen und dort gänzlich abkühlen lassen, bis er Zimmertemperatur hat.
Nun die Blätterteig aufrollen, in den Spritzbeutel ein etwa 2cm großes Loch schneiden und auf den Rand der lange Seite des Blätterteiges eine Puddingschlange aufspritzen, den Blätterteig darüber klappen, so daß der Pudding eingewickelt ist, am Rand nun abschneiden und den Blätterteig nochmal mit einer Gabel verschließen, so daß er beim Backen nicht auf geht.

Bitte schau dir das Video an, dort siehst du genau, wie es gemacht wird!
Aus jeder Blätterteiglage sollten 4 Puddingschlangen heraus kommen, so daß nun 8 Stück vorhanden sind. Dieser werden nun schneckenförmig

in eine gefettete 26cm Tarte- oder Springform gelegt, mit dem verquirlten Ei bestrichen und bei 180° Ober-/Unterhitze im vorgeheizten Backofen ca. 200 Grad 27 Minuten gebacken, solange, bis die Oberfläche goldgelb ist.
Die abgekühlte Puddingschnecke mit Puderzucker bestäuben und servieren.

Viel Spaß beim Nachmachen!
Eure Nicole :*

Bestellungen mit Warenwert über Euro 80,00 sind versandkostenfrei. Verstanden

%d Bloggern gefällt das: