Ihr Lieben,

ich habe vor einiger Zeit das Bild in einer Zeitschrift gesehen und musste das unbedingt nachmachen!!! Wer weiße Schokolade liebt, ist nun genau richtig 🙂

Das Video mit dem Zubereitungs-Tutorial findet ihr *hier*

Ihr benötigt folgende Zutaten:
400g weiße Kuvertüre
300g Kokosfett
150 g Himbeeren
25g Puderzucker
2 Eier (M)
Zitronenschalenabrieb einer 1/4 Zitrone
300g Kekse mit Schokoschicht (Zartbitter)

Für die Deko:
50g Kuvertüre (Zartbitter oder Vollmilch)

Zubereitung:

Eine Kastenform (25 x 11cm) mit Frischhaltefolie auslegen. Dies funktioniert super, wenn die Form zuvor eingefettet wurde, denn so bleibt die Folie super kleben und kann perfekt bis in die Ecken ausgelegt werden.

vs160101-014

Die weiße Kuvertüre hacken und über einem Wasserbad mit dem Kokosfett schmelzen und anschließend 10 Minuten abkühlen lassen. In dieser Zwischenzeit die Eier mit dem Puderzucker weißcremig aufschlagen,

vs160101-015

den Zitronenschalenabrieb zugeben und unterrühren. Anschließend langsam und in einem dünnen Strahl die Schokomasse unter stätigem Rühren zugeben.

Eine dünne Schicht der Schokomasse in die Kastenform geben, verstreichen und darauf die Himbeeren verteilen. Ich empfehle frische Früchte zu verwenden, da gefrorene beim Anschneiden etwas „ausbluten“.

vs160101-016

Hierauf kommt eine Schicht Schokolade,

vs160101-017

dann die erste Schicht Kekse.

vs160101-018

Dies wird dann noch 2x wiederholt und mit einer Schokoschicht abgeschlossen.

vs160101-019

Der Kalte Hund muß nun mindestens 6 Stunden in den Kühlschrank, am besten über Nacht.

Nach der Kühlzeit den Kalten Hund aus der Kastenform stürzen, die Folie abziehen und mit der dunklen Kuvertüre, die zuvor über dem Wasserbad geschmolzen wird, dekorieren.

vs160101-020

Nun sollte er nochmal für ca. 20 Minuten in den Kühlschrank, bevor er angeschnitten und serviert wird.

Viel Spaß beim ausprobieren!

Eure Nicole

Bestellungen innerhalb Deutschlands über Euro 80,- sind versandkostenfrei !!

%d Bloggern gefällt das: