Ihr Lieben,

heute habe ich ein unheimlich leckeren Käsekuchen!!! Ich habe schon viel herum experimentiert, aber dieses Rezept ist einfach perfekt!!! Als Highlight habe ich den Kuchen noch mit Apfelrosen getoppt, was selbstverständlich absolut optional ist. Selbstverständlich könnt ihr in die Käsecreme auch anderes Obst, ganz nach eurem Geschmack, mit hinein geben.
Die Video-Anleitung findest du *hier*

Käsekuchen mit Apfelrosen 1  Käsekuchen mit Apfelrosen 2

Zutaten:

Für den Mürbeteig:
300g Mehl
200g kalte Butter
100g Zucker
1 Ei (M)
1 TL Backpulver
Schalen-Abrieb einer halben Bio-Zitrone

Für die Käse-Creme:
500g Magerquark
200g Saure Sahne
200g Süße Sahne
3 Eier (M)
50g Speisestärke
Saft einer Zitrone
1 Pck. Vanillezucker
1 TL Vanilleextrakt (wenn ihr keinen habt, verwendet zusätzlich ein Pck. Vanillezucker)
250g Zucker

Für die Apfelrosen:
ca. 700g rotschalige Äpfel
1 Liter
Wasser
350g Zucker
Die Apfelrosen sind absolut optional und können auch weg gelassen werden, wenn ihr einen „normalen“ Käsekuchen möchtet.

Zubereitung:

Zuerst wird ein Mürbeteig hergestellt. Hierzu wird das Mehl mit der Butter, dem Zucker, Ei, Zitronenschalen-Abrieb und dem Backpulver in eine Rührschüssel gegeben und mit den Knethaken des Handrührers verknetet. Optional noch etwas mit den Händen nachkneten, bis ihr einen schönen gleichmäßigen Teig erhaltet.
Den Boden einer 26cm Springform mit Backpapier auskleiden, den Rand fetten und bemehlen. Die Hälfte des Teiges auf dem Boden verteilen und fest drücken,

Käsekuchen mit Apfelrosen 3

die andere Hälfte am Rand verteilen.

Käsekuchen mit Apfelrosen 4

Den Teig nun noch mit einer Teigwalze oder einem Glasboden andrücken

Käsekuchen mit Apfelrosen 5

und für etwwa 20 bis 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.

Für die Käsecreme wird die süße Sahne steif geschlagen. In einer weiteren Schüssel die übrigen Zutaten, also Quark, saure Sahne, Zucker, Vanillezucker, Vanilleextrakt, Zitronensaft, Eier und Speisestärke zu einer glatten Creme gerührt. Zum Schluß noch die Sahne unterheben und die Creme auf den kalten Mürbeteigboden geben

Käsekuchen mit Apfelrosen 6

und im vorgeheiztem Ofen bei 180° Ober-/Unterhitze 50 Minuten backen.

In der Zwischenzeit die Apfelrosen vorbereiten. Hierzu wird das Wasser mit dem Zucker in einen weiten Topf gegeben und zum Kochen gebracht. Bis dies nun anfängt zu kochen die Äpfel in 2 bis 3mm dicke Scheiben hobeln

Käsekuchen mit Apfelrosen 7

und im kochenden Wasser etwa 1/2 bis 1 Minute blanchieren, bis das Wasser wieder anfängt zu kochen.

Käsekuchen mit Apfelrosen 8

Die Apfelscheiben abkühlen lassen.
Nach 50 Minuten Backzeit den Käsekuchen aus dem Ofen nehmen, aus den Apfelscheiben Rosen formen (siehe Video) und in den Kuchen stecken.

Käsekuchen mit Apfelrosen 9  Käsekuchen mit Apfelrosen 10  Käsekuchen mit Apfelrosen 11  Käsekuchen mit Apfelrosen 12

Sobald die Äpfel aufgebraucht sind den Kuchen nochmals für 10 Minuten bei 180° Ober-/Unterhitze in den Ofen geben.

Den Käsekuchen in der Form vollständig auskühlen lassen!

Wüsche Euch viel Spaß beim Nachbacken!!!
Eure Nicole :*

Bestellungen innerhalb Deutschlands über Euro 80,- sind versandkostenfrei !! Verstanden

%d Bloggern gefällt das: