Ihr Lieben

da ich meine Basics aufarbeite, mit neuen Videos versehen und teilweise auch verändere, gibt es heute eine „Neuauflage“ der italienischen Meringue Buttercreme. Wer Buttercreme mag, wird diese lieben – wer Buttercreme nicht mag, sollte dies mal probieren!!! Sie ist sehr cremig und ideal für eure Fondanttorten, aber auch zum Aufspritzen super geeignet.

Geschmacklich könnt ihr sehr variabel sein, sie klassisch mit Vanille verfeinern, aber auch Kakao, geschmolzene (abgekühlte) Schokolade, Tokabohne, Mocca, Marmelade, Lemon Curd, Nutella, Baileys oder andere Liköre, div. Aromen usw….hier könnt ihr sehr vielseitig sein und die Buttercreme geschmacklich eurer Vorliebe, eurer Torte anpassen.

Zutaten:

150g Zucker
50ml Wasser
3 Eiweiß (M)
1 Prise Salz
250g Butter (sehr weich)
Aroma eurer Wahl

Achtet darauf, daß alle Zutaten Zimmertemperatur haben. Außerdem ist ein Kochthermometer sehr hilfreich. Die angegebenen Mengen reichen für eine Torte mit 26 bis 28cm zum Füllen oder Einstreichen.

Zubereitung:

Eiweiße mit der Prise Salz in eine Rührschüssel geben und zur Seite stellen.
100g Zucker mit dem Wasser vermischen und bei mittelhoher Hitze zu einem Zuckersirup bis 117/118° aufkochen. Wenn der Zuckersirup etwa 110° erreicht hat, die Eiweiße in die Küchen Maschine spannend 30 Sekunden anschlagen. Hier kommt nun ein Drittel des restlichen Zuckers dazu, wird 30 Sekunden weiter geschlagen, darauf folg das zweite Drittel, dann wieder 30 Sekunden verschlagen und das letze Drittel zugeben und die Eiweiß-Zucker-asse vollständig steif schlagen. Sobald der Zuckersirup die Temperatur erreicht hat, diesen unter ständigem Rühren und langsam in einem dünnen Strahl zu dem steifen Eiweißeinfließen lassen. Die Meringue Masse muß nun vollständig kalt schlagen, das kann schon bis zu 20 Minuten dauern. Sie darf Zimmertemperatur, bis lauwarm sein, aber keinesfalls heiß, denn sonst würde die Butter schmelzen. Diese wird nun in 2 bis 3 Portionen zu der Meringue Masse dazu gegeben und solange eingerührt, bis eine sie eine schöne cremige Konsistenz aufweist. Aroma o. Ä können nun noch dazu gegeben werden.

Tipps:
Sollte die Buttercreme ausflocken, sobald die Butter dazu gegeben wird, einfach weiter schlagen, die Massen verbinden sich wieder, habt etwas Geduld.

Sollte die Buttercreme flüssig sein, war die Meringue Masse noch zu warm, als die Butter dazu kam. Hier einfach die Küchenmaschine ausstellen, die Buttercreme weiter auskühlen lassen und anschließend nochmal aufschlagen.

Die Buttercreme hält sich ungerührt etwas 3 Tage, gekühlt 14 Tage und im Froster 2 Monate. Nach dem Auftauen nochmals aufschlagen.

Eure Nicole

Bestellungen mit einem Warenwert über Euro 50,- sind innerhalb Deutschlands versandkostenfrei. Ausblenden