7445628_f51f20cbcb_m

Die Konfitüre ist super lecker und gerade jetzt zur kommenden Weihnachtszeit auch ein super Geschenk oder Mitbringsel. Aber auch zum selbst essen ein Genuß!!!

Zutaten:

1000g geschälte und entkernte Äpfel
500g Gelierzucker 1:2
1 Prise Salz
1 Vanilleschote
2 TL Zimt
halben TL Kardamom
50g Rosinen
50ml Rum
etwas Zitronensaft
etwas Apfelsaft

Wenn ihr keine Rosinen mögt oder aber Kinder mit essen und der Rum störend ist, lasst es einfach weg. Die Konfitüre ist auch ohne Rum-Rosinen sehr lecker!!!

Zubereitung:

Die Rosinen mit dem Rum in einen Behälter geben, verschließen und über Nacht ziehen lassen.

Die Äpfel waschen, schälen und entkernen und in kleine Würfel schneiden. Die Würfel in einen Kochtopf geben und mit ein paar Spritzer Zitronensaft beträufeln. Die Vanilleschote halbieren, das Mark mit einem Messerrücken rauskratzen und zu den Apfelwürfel in den Kochtopf geben (die Vanilleschote noch nicht wegwerfen, wird noch gebraucht!)
Die Gewürze, das Salz, den Gelierzucker und einen Schluck Apfelsaft dazugeben, umrühren und mindestens eine halbe Stunde ziehen lassen. Nun könnt ihr die Konfitüre nach Belieben pürieren. Ich persönlich mag gerne noch ein paar Stückchen und püriere deshalb nicht alles. Das könnt ihr aber machen, wie es euch am liebsten ist.
Nach der Ziehzeit und nachdem ihr die Äpfel püriert habt die ausgekratzte Vanilleschote und die Rum-Rosinen zugeben und alles aufkochen, die Hitze runterdrehen und leicht sprudelnd 10 Minuten weiter köcheln lassen. Danach wird die Vanilleschote wieder entfernt und die noch heiße Konfitüre in Einmachgläser gefüllt, Deckel drauf geschraubt und ca. 10 Minuten auf den Kopf gestellt.

Die Einmachgläser koche ich vorher aus, damit sie a) steril und b) temperiert sind und nicht zerspringen, wenn ich die heiße Konfitüre einfülle.

Zum sterilisieren geht ihr folgendermaßen vor:

Gläser in einen Topf stellen, Deckel dazu legen, mit Wasser füllen, daß alles bedeckt ist, Kochtopf mit Deckel verschließen und zum Kochen bringen. Wenn Gläser und Deckel zehn Minuten gekocht haben, den Herd ausstellen. Die Gläser erst kurz vorm Befüllen aus dem Wasser nehmen.

Damit die Haltbarkeit, Qualität und Aroma der Konfitüre gewährleistet ist, verwende ich persönlich immer noch zusätzlich Zellglas Einmach Fix:

7445533_e509c4cb75_s

– das Zellglas passend schneiden
– das Zellglasblättchen in Alkohol tränken (ich mache das immer mit Wodka)
– auf das abgefüllte Glas legen und dann erst den Deckel drauf schrauben

Dieser Schritt ist kein Muss!!! Ich mache das aber gerne, damit meine Marmelade sauber und steril verschlossen und gut haltbar ist.

Und nun viel Spaß beim nachkochen!!!
Eure Nicole

Bestellungen innerhalb Deutschlands über Euro 80,- sind versandkostenfrei !!

%d Bloggern gefällt das: