Meine Lieben,

ihr braucht Baguette Brot? Bislang habe ich es immer gekauft, werde aber diese Angewohnheit ablegen, nachdem ich nun dieses Rezept probiert hatte. Das ist wirklich so einfach und ganz frisch serviert einfach traumhaft luftig!
Bis auf die „Gehzeit“ ist es sehr schnell zubereitet mit Zutaten, die ich immer im Haus habe.

7612132_fe78119ed1_m

Zutaten:

30g Hefe
140ml lauwarmes Wasser
1 EL Zucker
500g Mehl
1 EL Salz
180ml Milch (zimmerwarm)

Zubereitung:

Die Hefe in das lauwarme Wasser krümeln und auflösen, das Mehl in eine Schüssel sieben, eine Mulde hinein drücken und das Hefewasser vorsichtig hinein schütten und den Zucker noch zugeben. Abdecken und an einem warmen Ort (z.b. Backofen -> ich heize ihn auf 50° vor und wenn ich die Schüssel hinein gestellt habe, schalte ich ihn aus) gehen lassen. Das Hefewasser muß nun Bläschen geschlagen haben.

Nun noch das Salz und die Milch zugeben und den Teig entweder mit den Knethaken oder den Händen verkneten, bis sich alle Zutaten gleichmäßig verbunden haben.
Sollte der Teig noch kleben einfach noch etwas Mehl zugeben, bis er nicht mehr an euren Händen klebt.
Zu einer Kugel formen, in die Schüssel zurück legen, mit etwas Mehl bestäuben und 45 Minuten (natürlich wieder an einem warmen Ort) gehen lassen, bis sich der Teig verdoppelt hat.

Danach knetet ihr den Teig nochmal kurz durch, teilt ihn in 2 oder 3 Teile (je nachdem, wie groß ihr es haben möchtet) und formt jedes zu einer etwas 30 bis 40 cm langen Schlange. Diese legt ihr auf ein gefettetes Backblech und lasst sie nochmal 15 Minuten gehen. Dann die Teige umdrehen, 4 bis 5 mal schräg einschneiden, mit Wasser bepinseln, wenn ihr mögt noch etwas mit Mehl bestäuben und auf unterer Schiene im vorgeheiztem Ofen bei Ober-/Unterhitze 225° etwa 20 Minuten backen. Bitte einen Tasse Wasser mit dazu stellen!

Es gibt spezielle Formen zum backen damit sie schön schmal backen (auf meinem Foto sind sie ohne Form gebacken!), es geht aber auch ohne!

Eure Nicole

Hier noch ein Tipp: ich verwende immer frische Hefe und damit ich für spontane Back-Aktionen immer welche da habe, friere ich die Würfel ein! Kurz vor Verwendung raus nehmen und auftauen lassen, aber auch leicht gefroren lässt sie sich super in warmen Flüssigkeiten auflösen!

Bestellungen innerhalb Deutschlands über Euro 80,- sind versandkostenfrei !!

%d Bloggern gefällt das: