image_pdfimage_print

Kennt ihr die leckeren Cantuccini? Italienisches Mandelgebäck, lecker zu einem Kaffee oder Espresso, aber auch zum zwischendurch knabbern immer wieder lecker.
Heute habe ich die Cantuccini in einer weihnachtlichen Variante für Euch.

Zutaten für ca. 65 Cantuccini:

320g Mehl
1 gestrichenen TL Backpulver
1 gestrichenen TL Stollengewürz
1/4 TL Zimt
1 Prise Salz
1 TL Vanilleextrakt
2 Eier (M)
150g Zucker
100g ganze Mandeln (ungeschält)
60g grüne Pistazien (ungerüstet & ungesalzen, z. B. von Seeberger)

80g Rosinen
50g Zitronat
50g Orangeat
2 EL Amaretto
30g weiche Butter

etwas Puderzucker zum Bestreuen

Mehl auf die Arbeitsfläche geben, in die Mitte eine Mulde formen, die Eier, Amaretto und Vanilleextrakt in die Mulde geben. Auf den Rand die restlichen Zutaten verteilen und alles mit den Händen verkneten, bis ein geschmeidiger Teigling entstanden ist.
Den Teig in 3 Teile schneiden und in Stränge mit einem Durchmesser von ca. 3cm rollen. Die Rollen fest in Klarsichtfolie einwickeln, auf der Oberseite mit Hilfe von zwei Kochlöffelstielen den Teig zusammen drücken, dass sie aussehen wie kleine Stollen. Die Rollen mindestens 2 Stunden in den Kühlschrank geben.

Nach der Kühlzeit den Backofen auf 190° Ober-/Unterhitze vorheizen, die Rollen aus der Klarsichtfolie auswickeln, mit etwas Abstand auf ein mit Backpapier oder Backmatte belegtes Backblech legen und 20 – 22 Minuten backen.

Noch heiß und frisch aus dem Backofen die Rollen mit Puderzucker bestreuen und komplett auskühlen lassen.

Sobald die Rollen abgekühlt sind, diese mit einem scharfen Messer in 1,5cm dicke Scheiben schneiden. Mit der Schnittfläche werden diese wieder auf ein mit Backpapier oder Backmatte belegtes Backblech gelegt und nochmals 9 – 12 Minuten im vorgeheizten Backofen bei 190° Ober-/Unterhitze gebacken.

Viel Spaß beim Nachbacken und Aufnaschen der weihnachtlichen Cantuccini 😊

Eure Nicole