image_pdfimage_print

Egal ob als Basis für Torten, Motivtorten oder einfach nur als Schokokuchen mit einem Klecks Schlagsahne, dieser Schokokuchen ist so weich, locker und besonders lecker!

Das Rezept ist für eine 24 bis 26cm Springform geeignet. Der Kuchen hatte bei mir nach dem Backen in einer 26er Springform einen Höhe von 6cm.

Zutaten für den Schokokuchen:

250ml Wasser
30g Kakaopulver
100g Zartbitter Schokolade
1 EL Instant Kaffee
350g Mehl
250g Butter
1 Pck. Backpulver
1 TL Natron
4 Eier (M)
1 TL Vanillearoma, alt. 1 Pck. Vanillezucker
250g Zucker
200g Saure Sahne
1 EL Instant Kaffee
1 Prise Salz

Zubereitung des Schokokuchen:

Wasser, Instantkaffee, Schokolade und Butter in einen Kochtopf geben und bei mittelhoher Hitze unter ständigem Rühren erhitzen (nicht kochen!) bis alles geschmolzen ist. Die Schokomasse vollständig auf Raumtemperatur auskühlen lassen.

Backofen auf 170° Umluft/190° Ober-/Unterhitze vorheizen. Eine Backform am Boden mit Backpapier belegen, den Rand NICHT einfetten.

Eier, Zucker und Vanillearoma in der Küchenmaschine oder einem Handmixer 5 Minuten hellcremig aufschlagen. Dann die saure Sahne, anschließend die ausgekühlte Schokomasse zugeben und einrühren. Zuletzt das Mehl mit Kakaopulver, Backpulver, Natron und Salz mischen und in 2 bis 3 Portionen in die Eier-Schoko-Masse geben und ganz kurz einrühren, nur solange, bis alles untergerührt ist. Den Teig in die Backform geben und 45 bis 50 Minuten backen. Nach dem Backen eine Stäbchenprobe machen!

Kuchen in der Form 15 Minuten auskühlen lassen, herauslösen und auf einem Auskühlgitter vollständig abkühlen lassen.

Viel Spaß beim Nachbacken!
Deine Nicole