image_pdfimage_print

Corona lässt uns diese Jahr ein kleines Osterfest feiern im Kreise unserer Liebsten, die mit uns in einem Haushalt wohnen. Große Feste sind erstmal auf Eis gelegt, aber deshalb muß ja nicht auf eine leckere Ostertorte für die Kaffeetafel verzichtet werden. In diesem Jahr habe ich mich für eine kleine, etwas dezentere Ostertorte entschieden, eine leckere Schoko-Bananen-Sahnetorte, abgeleitet von einem Maulwurfkuchen, mit einer Deko aus essbarem Ostergras und Modellierschokolade.

Gebacken wird heute in einer Größe von 22cm. Solltest du eine andere Größe benötigen, verwende einfach diese Umrechnungstabelle.
Zutaten für die Ostertorte:

für den Rührkuchen:
125g weiche Butter
100g Zucker
2 Eier (M)
1 TL Vanillearoma oder 1 Pck. Vanillezucker
100ml Milch
175g Mehl
25g Kakaopulver
1 Prise Salz
1 TL Backpulver
2 reife Bananen

für die Füllung:
3 reife Bananen
1 Pck. hellen Tortenguß (+ die Zutaten, die auf der Packungsanleitung stehen)
400ml Schlagsahne
2 Pck. Vanillezucker
4 TL San Apart oder 2 Pck. Sahnesteif
50g geraspelte Schokolade

für die Deko:
300ml Schlagsahne
2 TL San Apart oder 1 Pck. Sahnesteif
2 TL Kakaopulver

optional:
ca. 200g weiße Modellierschokolade
Lebensmittel Puderfarbe in Hellrosa
1 Pck. essbares Ostergras
einige Schokoeier

Zubereitung für die Ostertorte:

Backofen auf 160° Umluft oder 175° Ober-/Unterhitze vorheizen. Eine Backform mit 22cm Durchmesser am Boden mit Backpapier auslegen.
Mehl wird mit Backpulver, Kakopulver und Salz gemischt und gesiebt. 2 reife Bananen grob zerkleinern und mit der Milch in einem Mixer fein pürieren (Bananenmilch).
Die weiche und zimmerwarme Butter mit Zucker und Vanillearoma 4 bis 5 Minuten hellcremig aufschlagen. Eier anschließend einzeln und nacheinander gut einrühren, zuletzt das Mehlgemisch im Wechsel mit der Bananenmilch dazu geben und ebenfalls gut einrühren.
Teig in die vorbereitete Backform geben und 35 bis 38 Minuten backen. Nach dem Backen eine Stäbchenprobe machen!
Kuchen in der Form 15 Minuten auskühlen lassen, vorsichtig heraus lösen und auf einem Auskühlgitter vollständig abkühlen lassen.

Sobald der Kuchen ausgekühlt ist, den gewölbt gebackenen Deckel abschneiden, sodaß ein Kuchenboden von etwa 2cm Höhe bleibt. Den abgeschnittenen Kuchendeckel zu Seite legen, dieser wird später noch benötigt!
Den hellen Tortenguss (für 250ml Wasser) nach Packungsanweisung zubereiten und 5 Minuten abkühlen lassen. In der Zwischenzeit um den Boden einen verstellbaren Backrahmen fest spannen, drei reife Bananen in 1cm Stücke Scheiben schneiden und auf dem Boden verteilen. Auf die Bananen den Tortenguss gießen und darauf achten, dass alle Bananenstücke mit Tortenguss bedeckt sind. Torte 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.

Sahne mit Vanillezucker und San Apart steif schlagen, Schokoraspel unterheben und die Sahne auf die ausgekühlte Torte verteilen und für 2 Stunden in den Kühlschrank stellen.

Die Deko für die Ostertorte:

Sahne mit San Apart fast steif schlagen und kurz vor Ende das Kakaopulver dazugeben und die Sahne komplett steif schlagen.
Backrahmen von der Torte vorsichtig entfernen und mit der Schokosahne rundherum einstreichen. 4 EL der Schokosahne zurück halten und in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen.
Den abgeschnittenen Kuchenboden nun mit den Händen ganz fein zerbröseln und auf die Schokosahne fest andrücken.

Dekoriert habe ich die Ostertorte mit Hasenohren und Hasenpfötchen, die aus weißer Modellierschokolade hergestellt ist – schau dazu das Video oben.
Kurz vor dem Servieren wird ein Nest aus essbaren Ostergras auf die Torte gelegt und die Hasenohren mittig hinein gesteckt. Dekoriert ist die Torte noch mit den vorbereiteten Hasenpfötchen, der zurück gehaltenen Schokosahne und einigen Schokoeiern.

Ich wünsche dir ein wundervolles Osterfest, viel Freude beim Nachbacken und bleib vor allem gesund!
Deine Nicole