Ihr Lieben <3

Ich hatte vor kurzem eine meiner treusten Zuschauerinnen, die liebe Marion zu Besuch und wir haben für euch ein Rezept zubereitet und natürlich auch gefilmt. Das Ergebnis seht ihr hier:

Marion hat mir das Rezept für lecker und luftige Rosinenschnecken mit Marzipan mitgebracht und ich kann sie euch absolut empfehlen, denn sie waren unglaublich lecker und wird es bei mir mit Sicherheit noch öfters geben.

An Zutaten benötigt ihr:

für den Hefeteig:
1 Würfel frische Hefe
600g Mehl
350ml lauwarme Milch
100g Zucker
100g weiche Butter
1 Ei
1 TL Salz
etwas Abrieb einer Zitrone

für die Füllung:
250g Marzipanrohmasse
200g Sultaninen
etwas Milch
etwas Rum (alt. Apfelsaft o. ä.)

für die Glasur:
250g Puderzucker
Zitronensaft

Zubereitung:
Das Mehl in eine Rührschüssel geben, in die Mitte eine Mulde formen, hier etwas Milch hinein gießen, den Hefewürfel in die Milch bröseln und mit einem Teelöffel Zucker in der Mulde verrühren, bis sich die Hefe in der Milch aufgelöst hat. Etwas Mehl vom Rand auf die Hefemilch geben und abgedeckt 10 Minuten ruhen lassen.
Anschließend kommen die übrigen Zutaten für den Teig dazu, also der restliche Zucker, die restliche Milch, die weiche Butter, das Salz, das Ei und etwas Zitronenschalenabrieb und mit dem Knethaken der Küchenmaschine wird der Teig bei niedriger Geschwindigkeit solange geknetet, bis er sich anfängt vom Rand der Schüssel zu lösen, das kann etwa 10 bis 12 Minuten dauern. Sollte der Teig zu weich und klebrig sein, einfach noch etwas Mehl dazu geben, sollte der Teig zu fest und trocken sein wird noch etwas Milch dazu gegeben.

Auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche den Teig nun nochmal kurz mit den Händen durchkneten und zu einer Kugel formen. Diese kommt wieder in die Schüssel zurück und muß abgedeckt etwa 30 bis 60 Minuten ruhen – das Volumen sollte sich deutlich erhöht haben.

In der Zwischenzeit wird die Füllung zubereitet. Hierzu wird die Marzipanrohmasse mit etwas Milch und Rum (oder andere gewählte Flüssigkeit) solange verknete, bis eine streichfähige Masse entstanden ist. Zu Anfang empfehle ich dies mit den Händen zu machen, da das Marzipan noch recht fest ist und anschließend mit einer Gabel weiter glatt rühren.

Sobald der Hefeteig deutlich aufgegangen ist, wird er auf eine bemehlte Arbeitsfläche gegeben und zu einem Rechteck von ca. 40 x 50 cm ausgerollt. Hierauf wird nun die weiche Marzipanmasse verstrichen und die Rosinen gleichmäßig verteilt. Von der langen Seite nun den Teig aufrollen und mit einem scharfen Messer in ca. 3cm breite Streifen schneiden. Die Schnecken mit etwas Abstand auf einem Backblech verteilen (sie gehen beim Backen noch auf), nochmals 10 Minuten ruhen lassen und anschließend im vorgeheiztem Backofen bei 180° Umluft oder 200° Ober-/Unterhitze 18 bis 20 Minuten backen.

Die heißen und frisch gebackenen Schnecken mit der Puderzuckerglasur bestreichen. Hierzu wird der Puderzucker mit soviel Zitronensaft verrührt, bis er einen leicht fließende, nicht feste, aber auch nicht zu flüssige Konsistenz hat.

Frisch gebacken schmecken die Schnecken am allerbesten, können aber natürlich auch noch am nächsten Tag genossen werden.

Viel Spaß beim Nachbacken
Eure Nicole & Marion

Bestellungen mit einem Warenwert über Euro 80,- sind versandkostenfrei. Ausblenden

%d Bloggern gefällt das: