Hallo meine Lieben
Quarkstollen_1

Gestern startete meine Special-Week mit dem Thema: Stollen. Einen sehr lecken Marzipan-Stollen habe ich euch ja schon gebloggt (Rezept hier) und heute habe ich einen sehr saftiges Quarkstollen Rezept.

Zur Video Anleitung gelangt iht hier: *KLICK*

Ihr benötigt folgende Zutaten:

500 Mehl
1 Pck. Backpulver
2 Eier (M)
125g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
250g Magerquark
1/2 TL Salz
1 EL Rum
125g Butter
50g Zitronat
50g Orangeat
150g Rosinen
100g gehackte Mandeln

Zum bestreichen und versiegeln des Stollens
125g geschmolzene heiße Butter
ca. 200g Puderzucker

Zubereitung:

Mehl und Backpulver in eine Schüssel sieben und in die Mitte eine Mulde drücken. In diese werden nun die Eier geschlagen,

Quarkstollen_2

den Zucker und Vanillezucker mit in die Mulde geben und mit etwas Mehl vom Rand verrühren.

Quarkstollen_3

Nun kommen der Quark, das Salz, der Rum und die Butter dazu und werden mit dem Knethaken der Küchenmaschine oder des Handrührers zu einem glatten Teig geknetet.

Quarkstollen_4

Zum Schluß werden noch das Zitronat, Orangeat, Rosinen und Mandeln zugegeben

Quarkstollen_5

und mit der Maschine höchsten eine halbe Minute untergeknetet, dann wird der Teig auf einer bemehlte Arbeitsfläche mit den Händen weitergeknetet, bis sich die Früchte gleichmäßig im Teig verteilt haben (wenn die Früchte zu lange mit der Maschinen geknetet werden, können die Rosinen zerreißen und dann würde der Teig grau werden).

Quarkstollen_6

Nun wird der Teig zu einer Kugel geformt und in die Schüssel zurück gelegt. Zugedeckt sotte er nun etwa eine halbe Stunde ruhen.

Quarkstollen_7
Nach dieser Ruhezeit den Teig auf der bemehlten Arbeitsfläche zu einem Stollen formen: mit den Händen flach zu einem Oval drücken, nun das unter Drittel zur Mitte hin hochklappen

Quarkstollen_8

und die oberen Zweidrittel darüber klappen.

Quarkstollen_9

Die Früchte, die nun außen abstehen abzupfen (würden beim backen verbrennen), Teig wieder aufklappen und die Früchte in die Mitte geben,

Quarkstollen_10

wieder zuklappen und zu einem Stollen formen. Auf einem mit Backpapier belegtem Backblech bei 175° Umluft etwa 50 bis 60 Minuten backen.

Quarkstollen_13

Solle er zu stark bräunen evtl. mit Alufolie abdecken.
Die Butter schmelzen und komplett noch heiß auf dem warmen Stollen verteilen

Quarkstollen_11

und dick mit dem Puderzucker bestäuben

Quarkstollen_12

und fest in Alufolie verpacken. Nun sollte er mindestens 8 Tage an einem dunklen und Kühlen Ort (nicht im Kühlschrank!) ruhen, bevor er angeschnitten wird. Vor dem Servieren nochmals mit Puderzucker bestäuben und genießen.

Eure Nicole
TIPP: wenn ihr ihn sofort genießen möchtet, bestreicht ihn nicht mit ganz so viel Butter!

Bitte beachten: Vom 15.12. - 26.12.2017 ist der Shop geschlossen und kein Versand möglich. Verstanden

%d Bloggern gefällt das: