Ihr Lieben

ich habe eine Zuschauerin zu mir nach Hause eingeladen, um mit ihr zusammen eine Torte mit dem Thema ihres ersten Buches „Allein unter Piraten“ zu backen. Lara hat dieses Buch vor etwa 2 Jahren mit 14 (!!!) Jahren geschrieben und ein zweites ist in Arbeit. Chapeau, ich ziehe meinen Hut mit 14 schon ein Buch zu schreiben und dass war für mich ein Anlass Lara zum Backen zu mir einzuladen.

Das Buch „Allein unter Piraten“ von Lara Hollstein gibt es *HIER*

Zum Thema ihres Buches entstand so diese einfach und anfängerfreundliche Motivtorte.

Gebacken haben wir hierfür einen Schokokuchen in einer 22cm Backform. Wenn ihr eine andere Größe backen möchtet,  nutzt diese Umrechnungstabelle.

Zutaten:
250g Butter
250g Zucker
1TL Vanillearoma, Vanilleextrakt oder 1 Pck. Vanillezucker
5 Eier (M)
250g Mehl
30g Kakao
100g Zartbitterschokolade
1 Prise Salz
1 Pack. Backpulver

Zubereitung:
Achtet darauf, dass alle Zutaten Zimmertemperatur haben!
Schokolade schmelzen und auf Zimmertemperatur auskühlen lassen. Mehl mit Kakao, Backpulver und Salz mischen und sieben. Den Boden der Backform mit Backpapier auslegen. Backofen auf 175° Ober-/Unterhitze vorheizen.
Nun die weiche und zimmerwarme Butter mit dem Zucker und dem Vanillearoma in eine Rührschüssel geben und weißcremig aufschlagen. Eier einzeln und nacheinander dazu geben und gut unterrühren. Nun die abgekühlte Schokolade zugeben und anschließend das Mehl-Kakao-Gemisch löffelweise zugeben und unterrühren.
Den Teig nun in die vorbereitete Backform geben und den Kuchen etwa 50 Minuten backen. Stäbchenprobe!

Für die Buttercreme-Oreo-Füllung benötigt ihr:
250g Butter
1 Glas Marshmallow-Fluff (213g)
1,5 Pck. Oreos
etwas Orangensaft zum Tränken

Zubereitung:
Achtet darauf, dass die Zutaten Zimmertemperatur haben!
Die weiche und zimmerwarme Butter gute 10 Minuten hellcremig aufschlagen, anschließend das Marshmallow-Fluff dazugeben und einrühren, bis eine schöne gleichmäßige Creme entstanden ist – fertig.

Ein kleinen Teil habe ich mir zum Einstreichen der Torte zurück gelegt, den größeren Teil habe ich zum Füllen der Torte verwendet. Hierzu habe ich den ausgekühlten Schokokuchen zweimal waagerecht durchgeschnitten. Den ersten Boden auf eine Platte legen, den Boden mit etwas Orangensaft tränken, die Hälfte der Buttercreme darauf verteilen und die Hälfte der Oreo Kekse in die Buttercreme drücken. Den zweiten Boden oben drauf geben, das Ganze noch einmal wiederholen und mit dem dritten und letzen Boden abschließen. Torte kühlen, bevor sie mit der zurück gehaltenen Buttercreme eingestrichen werden kann.

Eingedeckt habe ich die Torte mit Massa Ticino Fondant aus meinem Shop. Für die Größe meiner Torte habe ich 750g blauen Fondant verwendet.
Für die Dekoration verwende ich immer den festeren Fondant von Taste Me, auch diesen findet ihr in meinem Shop.

Viel Spaß beim Nachbacken!
Eure Nicole

Bestellungen mit einem Warenwert über Euro 80,- sind innerhalb Deutschlands versandkostenfrei. Ausblenden