image_pdfimage_print

ᵂᴱᴿᴮᵁᴺᴳ
Ihr Lieben ❤️,

mein heutiger Post wurde unterstützt von Playground. Playground stellt Trendgeschirr in verschiedenen Materialien zum Servieren und Präsentieren von Speisen für die Gastronomie her. Mit der tollen Tortenplatte mit passendem Springformrand gibt es nun erstmals dieses auch für den Heimgebrauch. Backen und Servieren auf einer Platte? Ja, genau das ist mit dieser tollen Tortenplatte möglich! Der Springformrand kann nämlich auf der Platte festgespannt werden und somit entfällt das Umsetzen der Kuchen und Torten auf eine extra Servierplatte. Die Playground Servierplatte hat eine Durchmesser von 32cm, ist aus hochwertigem kratz- und schneidfestem Porzellan, bis 250° Hitzebeständig und spülmaschinengeeignet. Der Springformrahmen ist aus antihaft beschichtetem Edelstahl und hat einen Durchmesser von 26cm. Eine passende Abdeckhaube ist im Lieferumfang ebenfalls enthalten.

Als Zubehör gibt es zu dieser tollen Tortenplatte noch eine passende Transporttasche mit Kühlfunktion, was das Transportieren von Kuchen und Torten, gerade jetzt in den warmen Sommermonaten enorm erleichtert. Die Tasche ist perfekt, sie lässt sich mit einem Reißverschluss ganz weit öffnen, damit die Tortenplatte auch leicht darin verstaut werden kann, Kühlakkus können optional noch in ein vorgesehenes Netz im Deckel der Tasche eingesteckt werden und mit Hilfen von Tragegriffen ist der Transport mit einer Hand nun ganz einfach. Klingt gut? Ist es auch! Playground hat mir nämlich ein Set zur Verfügung gestellt und ich bin sehr begeistert! Nicht nur, weil ich nun Backen und direkt auf der moderenen Tortenplatte servieren kann, auch die Tasche ist richtig klasse und schon mehrfach von mir verwendet worden.
Die Tortenplatte findet ihr HIER
und mit der tollen Kühl- und Transporttasche HIER

In meinem Video stelle ich euch die Produkte nochmal vor und habe natürlich auch direkt ein leckeres sommerliches Rezept für euch:

Sommerlich lecker und fruchtig ist die Piña Colada Torte mit Kokos und Ananas. Für eine Torte mit 26cm Durchmesser benötigt ihr folgende

Zutaten:

1 Dose Ananas
2 Eier (M)
130g Zucker
70g Mehl
2 TL Essig
1,5 EL Pflanzen- oder Sonnenblumenöl
2 Pck. Vanillezucker
2 gestrichene TL Backpulver
1 Prise Salz
500g Speisequark 20% Fett
250g Naturjoghurt 3,5% Fett
40 gr Kokosraspel
400ml Schlagsahne
9 Blatt Gelatine
1 Pck. Klarer Tortenguss
optional Kokoschips für die Deko
Wer mag kann zusätzlich etwas Rum in die Creme dazugeben

Zubereitung:

Ananas in einem Sieb abgießen und den Saft dabei auffangen. Backofen auf 175° Ober-/Unterhitze vorheizen. Die Playground Springformrand auf dem Tortenteller fest spannen und den Boden einfetten.

Für den Kuchenboden die Eier mit 50g des Zuckers und einem Päckchen Vanillezucker etwas 4 Minuten mit dem Handrührgerät hellcremig aufschlagen. Essig, Öl und 3 EL des aufgefangenen Ananssaftes dazu geben und gut einrühren. Anschließend Mehl, Backpulver und Salz dazu sieben und kurz einrühren. Den Teig nun in die vorbereitete Form geben, verteilen und glatt streichen und 12 bis 15 Minuten goldgelb backen. Den Kuchenboden vollständig in der Form auskühlen lassen.

Für die Creme die Gelatine in kaltem Wasser einweichen und 5 Minuten quellen lassen. Sahne in einem hohen Behälter steif schlagen und kurz auf die Seite stellen. In einer weiteren Schüssel Speisequark, Joghurt, restlichen Zucker, ein Päckchen Vanillezucker, 100ml des aufgefangenen Ananassaftes und Kokosraspel geben und glatt rühren. Die gequollene Gelatine aus dem Wasser nehmen und einige Sekunden in der Mikrowelle (alternativ über einem Wasserbad oder kleiner Hitze auf dem Herd !!!ACHTUNG, die Gelatine darf NICHT kochen!!!) schmelzen. Von der Creme nun einige Esslöffel zu der warmen Gelatine rühren um die Temperatur anzugleichen, anschließend die Gelatine unter die Creme rühren und zuletzt die Sahne unterheben. Die Creme auf den ausgekühlten Kuchenboden geben, glatt streichen und in den Kühlschrank stellen.

Für den Fruchtspiegel 5 Scheiben Ananas grob klein schneiden, mit 75ml des aufgefangenen Ananassaftes in einem Mixer pürieren und mit dem Tortenguss in einen Kochtopf geben. Unter ständigem Rühren das Ananaspüree aufkochen, vom Herd nehmen und einige Minuten auskühlen lassen. Das Ananaspüree nun auf der Torte mit einem Löffel vorsichtig verteilen, glatt streichen und die Torte für mindestens 4 Stunden kühl stellen.

Nach der Kühlzeit den Springformrand vorsichtig lösen und wer mag kann nun noch die Torte dekorieren, ich habe mich für Kokoschips entscheiden, die ich auf den Rand der Oberfläche verteilt habe.

Torte gekühlt servieren.
Viel Spaß beim Nachbacken!

Eure Nicole