image_pdfimage_print

Auch in den warmen Sommermonaten möchte ich nicht auf ein leckeres Stück Kuchen oder Torte am Nachmittag verzichten. Aber auch wenn Gäste zum Kaffeenachmittag kommen, präsentiert jeder gerne ein leckeres Stückchen. Schön frisch, am besten etwas fruchtiges – so mögen wir es am liebsten – so eine Paradiescreme-Zitronen-Heidelbeer-Schnitte ist doch genau das Richtige für die warme Sommerzeit. Und wenn es dann noch No Bake ist, ist es zudem perfekt in der Zubereitung und der Backofen darf ein wohlverdientes Päuschen einlegen. In meiner Küche ist es oft im Sommer so warm, mit laufendem Backofen benötige ich dann keine Sauna mehr ☺️.

No Bake Kuchen

Ich liebe No Bake Kuchen in allen Varianten, im letzten Jahr habe ich auch einige tolle Rezepte zu diesem Thema hochgeladen, ob leckere Himbeer Torte, süffige Hugotorte, eine fruchtige KiBa Torte oder auch mein Highlight, eine fruchtige Pfirsich-Maracuja Torte, hier ist für alle etwas leckeres dabei – du findest die Playliste *HIER*
Aber ich möchte ja gar nicht so viel über von diesen leckeren Törtchen schwärmen (obwohl es sich definitiv lohnt), auch in diesem Jahr gibt es natürlich ein paar leckere sommerliche Torten von mir.
Heute gibt es eine zitronige Heidelbeer-Schnitte, die du aber auch super als runde Torte (20cm) abwandeln kannst. Die Torte benötigt allerdings etwas Kühlzeit, am besten über Nacht,
damit a) die Creme fest wird
und b) die Kekse weich werden,
aber dafür habe ich die Zubereitung sehr einfach gestaltet und Paradiescreme in der Geschmacksrichtung Zitrone verwendet. Etwas Milch, Schlagsahne, cremiger Mascarpone und fruchtige Heidelbeeren, so kannst du aus diesen leckeren Dessertcremes auch schnell mal eine Torte zaubern.

Nicoles Zuckerwerk No Bake Paradiescreme-Zitronen-Heidelbeer-Schnitte

Als Boden und Zwischenschichten kamen runde Eierplätzchen zum Einsatz, diese passen nämlich perfekt in die Schnittenform* mit dem Maß 25 x 10cm, aber auch hier kann natürlich variiert werden mit einem leckeren Keksboden oder auch einem gebackenen Biskuit – es gibt einfach unzählige Möglichkeiten die Torte abzuwandeln.
Eiskalt und frisch aus dem Kühlschrank, eventuell ein ganz klein wenig angefroren schmeckt die Heidelbeer-Schnitte am allerbesten. Gekühlt ist sie etwa 3 Tage im Kühlschrank haltbar.

Los gehts mit den Zutaten:

30 Eierplätzchen
2 Pck. Paradiescreme Zitrone
Schalenabrieb einer 1/2 Bio Zitrone
400ml Schlagsahne
300ml Milch
250g Mascarpone
1 großes Glas Heidelbeeren
1 Pck. Tortenguß
ggf. Zucker für den Tortenguß

Zubereitung der No Bake Paradiescreme-Zitronen-Heidelbeer-Schnitte:

Die Heidelbeeren abgießen und 250ml Saft dabei auffangen. Eine Schnittenform* (25 x 10cm)auf eine Unterlage stellen.
Sahne, Milch, Zitronenschalenabrieb und Paradiescreme-Pulver in eine Rührschüssel geben und 2 Minuten mit dem Handmixer aufschlagen. Mascarpone zugeben und gut mit dem Handmixer einrühren.
In die Schnittenform 10 Eierplätzchen legen, darauf ein Drittel der Creme verteilen und glatt streichen. Darauf folgen weitere 10 Plätzchen und das zweite Drittel der Creme. Dann nochmal 10 Plätzchen und das letzte Drittel der Creme in die Schnittenform geben. Oberfläche etwas glätten und die Schnitte eine Stunde kühl stellen.

Kurz vor Ende der Kühlzeit den Tortenguß nach Packungsanweisung mit dem Heidelbeersaft und ggf. mit etwas Zucker, je nachdem, was auf der Packung beschrieben ist, zubereiten. Auf die kalte Schnitte die Heidelbeeren gleichmäßig verteilen und darauf vorsichtig löffelweise den Tortenguß geben. Die Schnitte mindestens 4 Stunden kühl stellen.

Vor dem Servieren ein Messer in heißes Wasser tauchen, abtrocknen und am Rand der Schnittform entlang fahren, die Schnittform nach oben abziehen und die Schnitte kalt und frisch aus dem Kühlschrank servieren.

Viel Freude beim „Nachbacken“ der Heidelbeer-Schnitte
Deine Nicole

 

* Amazon und andere Affiliate Links sind mit einem Stern (*) gekennzeichnet und dienen dazu, wenn ihr durch mich ein Produkt bestellt, mich mit einem kleinen Honorar zu beteiligen. Ich verlinke euch die Produkte, da ich voll und ganz dahinter stehe und diese auch selbst verwende. Für Euch entstehen dadurch keinerlei Mehrkosten oder Mehraufwand.

Werbung:
Viele der von mir verwendeten Artikel und Zutaten findest du in meinem Online-Shop