Huhu meine lieben Zuckerschnuten,

heute habe ich ein gaaaanz süßes Rezept für Euch.
Mittlerweile kennt sie ja nun wirklich jeder: Cakepops.
Der eine kauft extra einen Cakepop-Maker, andere backen einen Kuchen, zerkrümeln ihn und verfeinern die Krümel mit Marmelade, Schokolade, Mascarpone, Schmand………. ich gehöre zu dieser „Krümel-Fraktion“ und werde Euch heute mal mein Rezept vorstellen:

7752561_ac1fc6ba94_m

Für 25 Cakepops á 25g benötigt ihr folgende

Zutaten:

2 Eier
100g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
1 Vanilleschote
100ml Öl
100ml Erdbeersaft oder 50ml Erdbeersirup + 50ml Wasser

150g Mehl
1/2 Pck. Backpulver

3 – 4 EL Erdbeermarmelade

400g Kuvertüre oder Candy Melts
Cakepopstiele

Wichtig ist, daß alles Zutaten Zimmertemparatur haben. Also rechtzeitig bereit legen!

Zubereitung:

Eier, Zucker und Vanillezucker richtig gut schaumig aufschlagen, bis sich das Volumen mind. verdoppelt hat (das kann bis zu 10 Minuten dauern!). Die Vanilleschote längs halbieren und das Mark mit dem Messerrücken ausschaben und zum Teig geben. Danach langsam das Öl und die Flüssigkeit zugeben und weiter rühren.
Das Mehl mit dem Backpulver sieben, zum Teig geben und unterheben.
Nun den Teig in eine mit Backpapier oder gefettete Form füllen und bei 160° etwa 45 Minuten backen (Stäbchenprobe!)

Nach der Backzeit den Teig vollständig auskühlen lassen!

Nun wird der Teig mit beiden Händen fein zerkrümelt,

7752571_ec8c00fd99_s

dann die Marmelade zugeben und den Teig kneten, bis sich alles miteinander verbunden hat.

7752572_8e5c7dfc58_s

Nun formt ihr kleine Kugeln, legt sie auf ein Backpapier gelegt und lasst sie etwas trocknen.

7752573_4b98358d18_s

Die Kuvertüre fein hacken und einen kleinen Teil über einem Wasserbad schmelzen (die restliche Schokolade für später zum Überziehen auf die Seite legen). Nun nehmt ihr einen Cakepopstiel, taucht ihn etwa 2cm in die geschmolzenen Kuvertüre

7752575_cb8ca1d2b3_s

und steckt ihn dann in eine Cakepop-Kugel und lasst diese nun fest werden.
Nun die restliche Schokolade schmelzen und die Cakepops einzeln eintauchen, abtropfen lassen und zum trocknen entweder in

ein Stück Mosy-Blumensteckschaum oder
ein Stück Styropor oder
eine Schüssel gefüllt mit Zucker

stellen.

7752574_3d22c0b65e_s

Während die Schokolade noch weich ist, könnt ihr sie nach Herzenslust dekorieren. Wollt ihr sie mit Fondant dekorieren (wie meine Hasenohren), müsst ihr die Schoki erst fest werden lassen. Ich habe die Ohren mit Royal Icing (Rezept hier) und die anderen Dekoelement mit Zuckerkleber festgeklebt.

7752586_58b66233a1_m

Eure Nicole

TIPP: Cakepops lassen sich auch super aus Kuchenresten herstellen!

Bestellungen innerhalb Deutschlands über Euro 80,- sind versandkostenfrei !!

%d Bloggern gefällt das: