image_pdfimage_print

Heute habe ich ein Basic Rezept für euch. Neben dem klassischen Biskuit gehört für mich der Nussbiskuit absolut in die Kategorie „Basics“, denn er ist so vielseitig einsetzbar. Egal ob mit einer Schoko-, Nougat-, Nuss- oder auch fruchtige Füllungen, hier könnt ihr absolut variabel sein.

Ich habe das Rezept für eine 24cm Springform zubereitet und der Biskuit hat eine Höhe von 7cm erreicht. Wenn ihr in einer anderen Größe backen möchtet, dann nutzt diese Umrechnungstabelle.

Zutaten Nussbiskuit für eine 24er Springform:

5 Eier (M)
140g Zucker
1/2 Vanilleschote (alt. 1 Pck. Vanillezucker)
110g Mehl
35g Speisestärke
1 TL Backpulver
1 Prise Salz
60g gemahlene Nüsse (Mandeln, Haselnüsse, Walnüsse…)
35g Butter

Zubereitung Nussbiskuit:

Backofen auf 185° Ober-/Unterhitze vorheizen. Butter schmelzen und auf Raumtemperatur abkühlen lassen. Die 1/2 Vanilleschote der Länge nach halbieren und das Mark der Vanilleschote mit dem Messerrücken auskratzen. Mehl, Speisestärke und Backpulver sieben und mit den gemahlenen Nüssen vermischen.
Eier mit Zucker in der Küchenmaschine 15 bis 20 Minuten dickcremig aufschlagen. Anschließend das Mehlgemisch in 3 bis 4 Portionen langsam und vorsichtig unterheben. Zuletzt die geschmolzene Butter zugeben und ebenfalls vorsichtig unterheben.
Den Teig in einer 24cm Backform geben (Boden mit Backpapier ausgelegt, Rand NICHT eingefettet) und 25 bis 35 Minuten backen (Stäbchenprobe).
Nach dem Backen den Biskuit in der Form vollständig auskühlen lassen, anschließend herauslösen und in 3 bis 4 Böden schneiden.

Alternative Zubereitung ohne Küchenmaschine:

Solltet ihr keine Küchenmaschine haben, kann der Teig natürlich auch mit einem Handrührer gerührt werden. Hierzu empfehle ich die Eier zu trennen und die Eigelbe mit etwa einem Drittel des Zuckers weißcremig aufzuschlagen. Die Eiweiße werden mit der Prise Salz und dem restlichen Zucker steif geschlagen und anschließend unter die Eigelbmasse gezogen. Der Rest bleibt wie oben beschrieben.

Liebe Grüße

Nicole

Werbung:
Viele der von mir verwendeten Artikel und Zutaten findest du in meinem Online-Shop