image_pdfimage_print

Ihr Lieben,

schon lange steht die lecker spritzige Hugo Torte auf meiner to-do Liste und im Rahmen meiner No-Bake-Sommerreihe habe ich sie ganz ohne meinen Backofen, als No Bake Torte für euch. Spritziger Prosecco, säuerliche erfrischende Limetten, süßer Holunderblütensirup, und etwas Minze – mein absolutes Lieblings-Mixgetränk geht natürlich auch als erfrischende sommerliche Torte, die ihr auf jeden Fall ausprobieren solltet.

Los gehts mit den Zutaten für die Hugo Torte:

Für eine Torte mit 24cm Durchmesser benötigt ihr:

240g Löffelbiskuits
120g Butter
500g Naturjoghurt (3,5% Fett)
2 Bio-Limetten
70g Zucker
75ml Holunderblütensirup
300g Frischkäse
400ml Schlagsahne
12 Blatt Gelatine
200ml Prosecco (alt. alkoholfreier Sekt oder Zitronenlimonade)
1 TL Vanillearoma (alt. 1 Pck. Vanillezucker)

Für die Deko (optional):
2 Bio Limetten
etwas Zucker
einige Minzblätter

Zubereitung:

Boden einer 24cm Springform/Backrahmen mit Backpapier auskleiden. Löffelbiskuits in einem Multizerkleinerer fein zermahlen. Butter schmelzen und mit den zermahlenen Bröseln vermischen. Alternativ könnt ihr die Löffelbiskuit auch in einen Gefrierbeutel geben und mit einem Nudelholz fein zerschlagen. Die Bröselmischung sollten nun eine Konsistenz, wie nasser Sand haben. Diese kommt nun in die Springform und werden fest an den Boden mit einem Löffelrücken oder einem Glas angedrückt. Den Boden ca. 30 Minuten kühl stellen.

Nicoles Zuckerwerk Hugo Torte - leckere Sommertorte ohne Backen

In der Zwischenzeit wird die Creme zubereitet. Dazu wird die Gelatine in kaltem Wasser eingeweicht und für etwa 5 Minuten quellen gelassen. Die Schale der beiden Bio-Limetten abreiben und anschließend den Saft auspressen. Die kalte Schlagsahne in einem hohen Behälter steif schlagen und kurz auf die Seite stellen. In einer weiteren Schüssel werden nun Frischkäse, Joghurt, Holunderblütensirup, Prosecco, Zucker, Vanillearoma, sowie der Schalenabrieb und der Saft der beiden Limetten mit einem Handrührer bei kleiner Geschwindigkeit vermixt.
Gelatine aus dem Wasser nehmen, grob ausdrücken, schmelzen und mit der Creme verrühren. Anschließend noch die Sahne unterheben und die Creme auf den kalten Böselboden geben. Die Torte sollte nun mindestens 4 Stunden kühl gestellt werden, am besten über Nacht.

Nicoles Zuckerwerk Hugo Torte - leckere Sommertorte ohne Backen

Nach der Kühlzeit die Torte aus dem Backrahmen/Springform lösen und mit Hilfe eines Tortenretters auf einen Tortenplatte umsetzen, Backrahmen entfernen. Eine Limette in dünne Scheiben schneiden, von einer weiteren Limette einige Zesten abreißen und den Rest der Schale fein abreiben. Den Schalenabrieb nun mit etwas Zucker vermischen. Limettenscheiben mit einigen Minzblättchen am Rand der Torte dekorieren und den Limettenzucker kurz vor dem Servieren zusammen mit den Limettenzesten auf der Torte verteilen. Auf dieser Servier-/Tortenplatte habe ich die Torte gekühlt serviert.

Nicoles Zuckerwerk Hugo Torte - leckere Sommertorte ohne Backen

Ich wünsche euch viel Spaß beim “Nachbacken” der Hugo Torte und lasst Euch die leckere Torte schmecken!
Eure Nicole