Ihr Lieben,

hier habe ich eine Anregung für einen tollen Partysnack:

8189670_90cbc6e9a4_m

Schaut euch auch mein Video dazu an!!!

für 16 Mini-Hamburger/Cheeseburger benötigt ihr:

1/2 Würfel frische Hefe
120ml lauwarme Milch
1,5 EL Zucker
1 TL Salz
25g zerlassene Butter
1 Ei (M)
250g Mehl
Sesam zum Bestreuen der Hamburgerbrötchen

400g Rinderhackfleisch
1 Zwiebel
2 EL Paniermehl
2 EL Magerquark
Gewürze, wie z.B. Senf, Salz, Pfeffer, Chili
etwas Öl zum Braten

50g Salzkräcker
1 TL weiche Butter oder Margarine
50g Frischkäse
70g Tomatenmark

1 großes Salatblatt
4 Scheiben Schmelzkäse
Zahnstocher oder Cocktailspieße
Cornichonscheiben zum Verzieren

Zubereitung:

Zu allererst werden die Brötchen zubereitet. Dazu wird die Hefe in die lauwarme Milch gegeben und unter Rühren ausgelöst. Danach kommt der Zucker hinzu, wird nochmal kurz verrührt und nun 10 Minuten an einen warmen Ort gestellt.
Nach dieser ersten Ruhezeit wird die Hefemilch mit dem Mehl und dem Salz, Ei und der zerlassenen Butter zu einem glatten Teig geknetet – dies könnt ihr mit einer Küchenmaschine/Handrührer und dem Knethaken oder auch mit der Hand machen. Den Teig nach dem Kneten zu einer Kugel formen, in eine Schüssel legen, abdecken und an einem warmen Ort 45 Minuten gehen lassen.

8189730_82a65d3d84_s  8189731_f0f97a6f67_s
Tipp: Ich mache das gerne im Ofen: dazu heize ich ihn auf 40° vor, stelle die Teigschüssel hinein, schalte den Ofen aus und lasse dort nun meinen Teig gehen.

Nun wird der Teig zu einer Rolle geformt und in 16 gleichgroße Stücke geschnitten. Diese werden zwischen den Händen zu kleinen Kugeln gerollt, auf einer Seite etwas mit Wasser bepinselt, mit Sesam bestreut und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech gelegt und direkt im vorgeheizten Backofen bei 185° Ober-/Unterhitze ca. 15 – 20 Minuten gebacken.

8189733_ec51c901c9_s  8189740_39fe341f47_s

Während die Brötchen im Ofen sind, werden die Frikadellen und die Tomatenschicht vorbereitet.
Für die Frikadellen wird die Zwiebel fein gehackt und mit dem Hackfleisch, sowie dem Paniermehl, Magerquark und den Gewürzen vermischt, zu 16 kleinen Frikadellen geformt und in einer leicht beölten Pfanne ausgebraten.

8189742_6bc8daa7c3_s

Für die Tomatenschicht werden die Kräcker fein zermahlen – dies könnt ihr natürlich in einem Mixer machen, oder auch in einem Gefrierbeutel und dann mit einem Nudelholz zerdrücken. Danach kommt die Butter, der Frischkäse und das Tomatenmark dazu und wird zu einer gleichmäßig breiigen Masse verrührt.

8189751_e22c6e92ba_s  8189743_17d02539d8_s  8189752_27b4d7a504_s

Wenn die Brötchen fertig gebacken und abgekühlt sind, können die Hamburger/Cheeseburger zusammengesetzt werden.
Hierzu wird ein Brötchen in der Mitte durchgeschnitten, auf die untere Hälfte kommt etwas Salat, darauf etwas von der Kräckermasse (etwa ein TL Kräckermasse mit den Händen zu einer Kugel rollen und flach drücken), eine Frikadelle und darauf ein Stück Käse und der Brötchendeckel.

8189753_64c21d80f3_s  8189762_a3d421f2ce_s  8189763_bd761b6d5a_s  8189764_bed1251866_s  8189775_8b33b489b9_s

Zum Fixieren der Minis noch einen Zahnstocher oder einen Cocktailspieß in die Mitte pieksen, darauf noch ein Scheibchen von einem Cornichon – fertig!!!

8189777_a9380666a4_s

Urlaub vom 28.08.-08.09.2017. Zahlungseingänge bis zum 25.08. werden noch vor dem Urlaub verschickt. Verstanden

%d Bloggern gefällt das: