Ihr Lieben <3

Ich liebe Zitrone, ich liebe Mohn – naheliegend ist hier eine Fusion von beiden in einem Marmorkuchen. Heraus kam ein leckerer “Marmorkuchen mal anders”, denn statt Vanille und Schoko habe ich hier mit meine beiden Liebsten variiert.

Das Video dazu findet ihr *HIER*

Zutaten:
250g Butter
250g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
6 Eier
350g Mehl
1 Pck. Backpulver
1 Prise Salz
2 Bio-Zitronen
40ml Milch
50g gemahlenen Mohn

Zubereitung:
Backform fetten und bemehlen, Zitronen auspressen und von einer die Schale abrieben. Backofen auf 175° Ober-/Unterhitze vorheizen.
Die weiche und zimmerwarme Butter in eine Rührschüssel geben und mit dem Zucker und Vanillezucker 4 bis 5 Minuten cremig aufschlagen. Nun werden die Eier einzeln zugegeben, d.h. ein Ei zugeben und verrühren, bis es nicht mehr zu sehen ist und dann erst das nächste dazu geben usw.
Zum Schluß wird noch das Mehl mit dem Backpulver und dem Salz vermischt und gesiebt zu dem Teig gegeben. Diesen lasst ihr nun allerdings nur noch so lange verrühren, bis sich das Mehl gleichmäßig im Teig verteilt hat.
Eine Hälfte des Teiges in eine weitere Rührschüssel geben. In die eine Hälfte den Zitronensaft und die -schale geben und verrühren. In die zweite Hälfte den gemahlenen Mohn und die Milch geben und ebenfals verrühren.

In die gefettete und bemehlte Backform (Kasten- oder Gugelhupfform) wird der Kuchen 45 Minuten gebacken (Stäbchenprobe!)
Nach dem Backen bleibt der Kuchen noch etwa 15 Minuten zum Abkühlen in der Form, bevor er auf einem Kuchengitter vollständig abkühlen kann.

Nachdem der Kuchen vollständig ausgekühlt ist kann er mit Puderzucker bestäubt oder mit eine Zitronenglasur verziert werden.

Viel Spaß beim Backen!
Eure Nicole

Bitte beachten: Vom 15.12. - 26.12.2017 ist der Shop geschlossen und kein Versand möglich. Verstanden

%d Bloggern gefällt das: