Ihr Lieben,

ich hab mich mal an Macarons probiert und muss sagen: so schwer ist es gar nicht! Und vor allem sind sie schnell gemacht!

Macarons

Hier mein Rezept:

Ich habe aus den Zutaten 34 kleine Macarons, zusammengesetzt dann 17, rausbekommen.

Zutaten: (bitte aufs Gramm genau abwiegen!!!)

36g Eiweiß
10g Zucker
75g Puderzucker
45g Mandeln ohne Haut
wer mag: Lebensmittelfarbe

Zubereitung:

Die Mandeln in einen starken Mixer (z. B. Thermomix) geben und mahlen. Den Puderzucker dazu geben und auf höchster Stufe sehr fein mahlen, sodass es wie Mehl aussieht. Danach das Mandelmehl nochmals durch ein Haarsieb sieben.

Eiweiß zu Eischnee schlagen und den Zucker langsam einrieseln lassen. Nun die Lebensmittelfarbe zugeben und verrühren, bis alles gleichmäßig gefärbt ist. Danach mit der Hand das Mandelmehl unterheben.

Den Teig am besten mit einem Spritzbeutel mit großer Lochtülle auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech spritzen. Ich habe auf dem Foto eine Macaron-Backmatte benutzt, es geht aber auch ohne. Das Backblech nun mehmals leicht auf die Arbeitsplatte klopfen – dadurch geht überschüssige Luft aus dem Teig.

Macarons_1

Nun die Macarons 30 Minuten ruhen lassen. Diesen Arbeitsschritt müsst ihr unbedingt einhalten, hier trocknet nämlich die Oberfläche etwas an und reißen später beim backen nicht auf!

Nach der Ruhezeit wird der Backofen auf 150° Heißluft vorgeheizt und die Macarons bei 140° ca. 16 Minuten gebacken.
Nach der Backzeit die Macarons noch ein paar Minuten ruhen lassen und dann vom Backpapier/Backmatte lösen und komplett auskühlen lassen.

Wenn sie kalt sind wird eine Innenseite nach Belieben mit Konfitüre, Buttercreme, Ganache, Nutella, etc. bestrichen und jeweils zwei Hälften zusammengeklebt.

Und nun viel Spaß beim Nachbacken!!!
Eure Nicole

Bestellungen ab Euro 80,- sind innerhalb Deutschlands versandkostenfrei Verstanden

%d Bloggern gefällt das: