Ihr Lieben ❤️

Eine Freundin war so begeistert, von meiner Blumenkugel Torte

Nicoles Zuckerwerk Blumenkugel

aus dem letzten Jahr und für sie war sofort klar, wenn ich heiratet, möchte ich solch eine Torte haben. Nun war es soweit, die Hochzeit stand an und wir besprachen die Details. Zwar ist es keine Kugeltorte geworden, aber wir haben definitiv die vielen Blumen, die alle aus Fondant hergestellt sind, aufgegriffen und die untere Torte damit verziert, die zweite Etage schlicht in Bordeaux gehalten und auf die Oberfläche zwei Turteltäubchen dekoriert. Das Video zur Herstellung der Tauben findet Ihr *HIER*
In meinem Video zeige ich die komplette Anleitung der Torte, schaut es euch auf jeden Fall an!

Die untere Torte:

Für die untere Torte habe ich mein Rührkuchen Basis Rezept in der Schokovariante insgesamt 4x angeschlagen, zwei Mal in einem runden Backrahmen mit 26cm Durchmesser und zwei Mal in einem eckigen Backrahmen, den ich auf 26x26cm eingestellt habe, gebacken.
Gefüllt wurde die Torte mit Kirschen und Sahne. Da beides nicht für Fondant geeignet ist, muß die Füllung nach außen hin sehr gut abisoliert werden, was perfekt mit einer fondanttauglichen Buttercreme funktioniert. Hierzu habe meine italienische Meringue Buttercreme zubereitet und für diese verantwortungsvolle Aufgabe verwendet.

Füllung der unteren Torte:
1 Glas Sauerkirschen
1 Prise Zimt
35g Speisestärke
400ml süße Sahne
4 TL San Apart (oder 2 Pck. Sahnesteif)

Zubereitung:
Die Kirschen in ein Sieb geben und den Saft dabei auffangen. Diesen mit der Prise Zimt in einen Kochtopf geben. Die Speisestärke mit etwas von dem Saft verrühren. Saft aufkochen lassen, vom Herd nehmen, Speisestärke zügig mit dem Schneebesen einrühren, Topf wieder auf den Herd stellen und nochmals kurz aufkochen lassen. Nun die Kirschen zufügen, mit einem Löffel unterrühren und abkühlen lassen.

Kalte Sahne mit dem Sahnestandmittel steif schlagen.

*HIER* gehts zum Rezept der italienischen Buttercreme.

Die obere Torte:

Für diese Torte habe ich mein Vanillebiskuit Grundrezept zubereitet und in einem eckigen Backrahmen mit dem Maß 24x24cm gebacken. Die Torte sollte etwa 20cm groß sein und da das Herz noch ausgeschnitten wird, muß der Kuchen auf jeden Fall etwas größer gebacken werden.

*HIER* gehts zum Biskuit Grundrezept.

Gefüllt habe ich die Torte mit einer leckeren Vanille Mascarpone Creme.

Zutaten:
250g Mascarpone
400ml süße Sahne
30g Zucker
4 TL San Apart
1 TL Vanillearoma, -extrakt oder 1 Pck. Vanillezucker

Zubereitung:
Alle Zutaten in eine Rührschüssel geben und bei höchster Stufe steif schlagen – fertig!
Die Zubereitung ist wirklich sehr simpel, schnell und sehr lecker!

Auch hier muß die Füllung nach außen hin abisoliert werden, was ich mit der restlichen Buttercreme gemacht habe, denn auch diese Füllung ist nicht für Fondant geeignet.

Beide Torten sind mit einer festen Zartbitter Ganache eingestrichen. Hierfür habe ich diese in der doppelten Menge zubereitet. Das Rezept und die Zubereitung einer Ganache findet ihr *HIER*

Der Fondant:

Beide Torten sind mit Fondant eingeschlagen. Ich habe dafür meinen Lieblingsfondant Massa Ticino Tropic verwendet, da ich hier genau weiß, hier reißt nichts, hier geht nichts schief und auf den kann ich mich verlassen. Diesen könnt ihr *HIER* bestellen.
An Mengen habe ich für die untere Torte 1kg weich geknetet und die Torte damit eingedeckt, für die obere Torte 700g.

Alle weiteren Links zu den Tauben, Lebensmittelfarben, Ausstechern, Backrahmen usw…. findet ihr in der Infobox des oben verlinkten Videos.

Du hast noch nie mit Fondant gearbeitet? Dann schau mal *HIER* vorbei, hier erkläre ich das Vorbereiten und Eindecken einer Torte nochmal etwas genauer.

Bestellungen mit einem Warenwert über Euro 80,- sind innerhalb Deutschlands versandkostenfrei. Ausblenden