image_pdfimage_print

Ihr Lieben,

mögt ihr Biskuitrollen genauso wie wir? Sicherlich habt ihr bemerkt, wenn ihr fleißige Leser meines Blogs und/oder Zuschauer meines YouTube Kanals seid, daß es in letzter Zeit einige dieser leckeren Röllchen bei uns gab. Sie sind einfach und schnell zubereitet, schön locker und leicht und auf unserer Kaffeetafel immer wieder gerne gesehen. Deshalb gibt es heute eine Himbeer-Schoko-Biskuitrolle, die ihr natürlich geschmacklich nach euren Vorlieben abwandeln könnt.

Zutaten
für den Biskuit:
5 Eier (M)
2 EL heißes Wasser
110g Mehl
20g Kakaopulver
80g Zucker
1 gestr. TL Backpulver
1 Prise Salz
1 TL Vanillearoma (alt. 1 Pck. Vanillezucker)
etwas Zucker zum Bestreuen

für die Sahnecreme:
200g Sahnejoghurt (10%)
75g Himbeerkonfitüre ohne Stückchen und ohne Kerne
1 Pck. Sofortgelatine (Alternative zu 3 Blatt Gelatine)
1 Pck. Vanillezucker
200ml süße Sahne

für die Deko (optional):
200g Vollmilchschokolade
2 EL Öl (z. B. Sonnenblumen- oder Pflanzenöl)
Schokoraspel
frische Himbeeren

Zubereitung:
Bitte achtet darauf, daß alle Zutaten Zimmertemperatur haben. Backofen vorheizen auf 190° Ober-/Unterhitze.
Eier trennen und die Eiweiße in eine saubere und fettfreie Rührschüssel geben und mit der Prise Salz 30 Sekunden anschlagen, dann die Hälfte des Zuckers einrieseln lassen und die Eiweiße vollständig steif schlagen.
In eine weitere Schüssel die Eigelbe mit dem restlichen Zucker und dem heißen Wasser 10 Minuten dickcremig aufschlagen. Eiweiße unterheben und Mehl, Kakaopulver und Backpulver dazu sieben und ebenfalls unterheben.
Den Teig auf ein mit Backpapier belegtes Backblech 30 x40 cm gleichmäßig verstreichen und 12 – 13 Minuten backen.

Die heiße Biskuitplatte auf der Oberfläche mit Zucker bestreuen, ein sauberes Küchenhandtuch darauf legen und vom Backblech auf das Küchenhandtuch stürzen. Backpapier vorsichtig abziehen (sollte dies etwas schwer abzuziehen sein, befeuchtet die Backpapier Oberfläche leicht mit Wasser, dann lässt es sich anschließend gut abziehen) und von der langen Seite her in das Handtuch einrollen und auskühlen lassen.

 

Für die Sahnecreme den Joghurt mit Vanillezucker, Konfitüre und der Sofortgelatine (ACHTUNG: es gibt sie in verschiedenen Packungsgrößen! Ich verwende die, die statt 3 Blatt Gelatine genommen werden kann) klümpchenfrei glatt rühren und kurz auf die Seite stellen. Sahne steif schlagen und anschließend unter die Joghurtcreme heben.

Die ausgekühlte Biskuitplatte aus dem Handtuch ausrollen, mit der Himbeersahne bestreichen und mit Hilfe des Handtuches von der langen Seite her aufrollen. In dem Handtuch die Biskuitrolle nun mindestens 3 Stunden im Kühlschrank fest werden lassen und anschließend dekorieren.

Für die Deko die Schokolade über einem Wasserbad schmelzen und das Öl unterrühren. Die Biskuitrolle aus dem Handtuch ausrollen, auf ein Kuchengitter geben und mit der geschmolzenen Schokolade überziehen. In die noch weiche Schokolade einige frische Himbeeren legen und mit Schokoraspel bestreuen. Schokolade fest werden lassen.

Statt der Sofort-Gelatine könnt ihr entweder 3 Blatt- oder ein halbes Päckchen Pulvergelatine verwenden. Hierzu wird die Gelatine nach Packungsanweisung eingeweicht und quellen gelassen. Anschließend bei leichter Hitze auf dem Herd oder einige Sekunden in der Mikrowelle schmelzen und ins Erdbeer-Sahne Püree einrühren, anschließend wie oben weiter verarbeiten.
Bei Verwendung von Agartine oder Agar-Agar wird ein halbes Päckchen verwendet und nach Packungsanweisung verarbeitet.

Viel Spaß beim Nachbacken!
Eure Nicole