Ihr Lieben,

Fruchtiger Käsekuchen

ich war vor ein paar Tagen bei meiner lieben Youtube Kollegin Eva vom Kanal Evas Backparty zu Besuch. Als wir überlegten, was wir für euch backen könnten, viel unsere Wahl ganz schnell auf Käsekuchen – natürlich mal „etwas anders“
Deshalb habe ich mir gedacht: ich backe für euch etwas Fruchtiges – und ich muß sagen, es hat sich gelohnt, denn er war unheimlich lecker und auch unheimlich schnell von uns allen verputzt 😉
Also: Nachbacken lohnt sich!!!!!!

Das Video zu diesem Rezept könnt ihr euch hier anschauen: *KLICK*

Nun aber zum Rezept:

Ihr benötigt für eine 24cm Springform folgende

Zutaten:

150g Butterkekse (Vollkorn oder Butter)
85g Amarettini
110g zerlassene Butter
250g Himbeeren (frisch oder TK)
40g Speisestärke
5 Eier (M)
300g Frischkäse (Vollfett)
550g Magerquark
200g Zucker
2 Pck. Vanillezucker
1 TL Orangenschalen-Abrieb
2 EL Orangensaft

Zubereitung:

Kekse und Amarettini zerkleinern – entweder in einem Mixer zermahlen oder per Hand: Hierzu werden die Kekse und die Amarettini in einen Gefrierbeutel gegeben und mit Hilfe eines Nudelholzes zerstoßen.
Die Keksbrösel mit der Butter vermischen und in die gefettete und mit Backpapier ausgelegte Springform geben, fest andrücken und für etwa eine halbe Stunde in den Kühlschrank stellen.
Aus den Himbeeren ein Püree kochen: Hierzu die Himbeeren in einen Topf geben, ein Teelöffel der Speisestärke zugeben, verrühren und aufkochen lassen. Das Püree ein paar Minuten leicht köcheln lassen, bis die Himbeeren zerfallen sind. Vom Herd nehmen und etwas auskühlen lassen. Nach Bedarf noch durch ein Sieb passieren, wenn ihr die Kernchen nicht mögt.
Magerquark und Frischkäse in eine Rührschüssel geben und eins bis zwei Minuten verrühren. Nun noch den Zucker und Vanillezucker zugeben und einige Minuten verrühren, bis sich der Zucker aufgelöst hat und die Käsecreme richtig schön cremig aussieht. Den Orangenschalen-Abrieb und den Saft zugeben, ebenso die Eier, kurz rühren und dann die Speisestärke sieben und unterheben.

Die Hälfte der Käsecreme auf den Keksboden geben, die Hälfte des Himbeerpürees klecksweise drauf geben und mit einer Gabel marmorieren (wie bei einem Marmorkuchen). Vorsichtig nun die übrige Käsecreme und auch das Himbeerpüree darauf geben und das Ganze noch einmal wiederholen.

Gebacken wird der Kuchen bei 175° Ober-/Unterhitze etwa 60 Minuten.
Damit der Kuchen nicht zu stark zusammenfällt nach der Backzeit den Kuchen im geschlossenen Backofen auskühlen lassen.

Dieser Käsekuchen ist von den Früchten her variabel und ihr könnt ihn natürlich auch mit allen anderen Früchten zubereiten!

Und nun viel Spaß beim Nachbacken!!!
Eure Nicole :*

Himbeer-Cheesecake

Bestellungen innerhalb Deutschlands über Euro 80,- sind versandkostenfrei !! Verstanden

%d Bloggern gefällt das: