Hallo ihr lieben Backbegeisterten 😉

Gibt es was schöneres als zu dieser ekeligen Jahreszeit abends mit einer leckeren Tasse Kakao oder Tee gemütlich zu Hause zu sitzen und dazu ein leckeres Stück Christstollen zu genießen?
Nein? Na dann seid ihr bei meinem Rezept genau richtig! Denn heute habe ich einen leckeren Marzipanstollen für euch. Natürlich könnt ihr auch, wenn ihr kein Marzipan mögt, es weg lassen, genauso wie die anderen Früchte, die ihr nach eurer Vorliebe austauschen könnt.

Zur Video Anleitung gelangt ihr hier: *KLICK*

8001028_d96a2edd71_m

Hier nun aber die Zutaten für diesen klassischen Marzipanstollen:

500g Mehl
1 Würfel frische Hefe
100g Zucker
100ml lauwarme Milch
1 TL Salz
1 Pck. Vanillezucker
200g Butter
etwas Zitronenschalenabrieb
1 Ei
200g Rosinen
50g Zitronat
50g Orangeat
2 EL Rum
200g Marzipan-Rohmasse

Zum „versiegeln“ des Stollens:
150g heiße zerlassene Butter
Puderzucker

Zubereitung:

Das Mehl in eine Rührschüssel geben, in die Mitte eine Mulde drücken und hier die lauwarme Milch hinein geben.

7999825_24a4010abb_s

Die Hefe in die Milch zerbröckeln, etwas von dem Zucker zugeben, mit einem Teelöffel etwas vermischen,

7999824_260f7603bb_s

und mit etwas Mehl, was ihr vom Rand nehmen könnt, die Oberfläche bestäuben

7999823_5d65ea1787_s

und 15 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen. Ich mache das zu dieser Jahreszeit gerne im Backofen. Dazu heize ich ihn auf 40° vor, stelle die Rührschüssel hinein, stelle dann aber den Herd aus und lasse im Ofen nun meinen Teig „gehen“.

Nach dieser ersten Gehzeit den restlichen Zucker, den Vanillezucker, das Salz, den Rum, das Ei und die Butter zugeben und nun solange mit den Knethaken eures Rührgerätes verkneten, bis sich der Teig sauber vom Rand löst. Das kann schon mal 5, 6 Minuten dauern.

7999822_2f45eb7f32_s

Nun können die Früchte zugegeben werden. Diese solltet ihr aber nur kurz mit dem elektrischen Rührer verkneten

7999821_25a99ebce6_s

und dann mit den Händen auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche weiter unterkneten. Den Teig zu einer Kugel formen,

7999820_11a9ead1dc_s

mit etwas Mehl bestäuben und zugedeckt nun für eine Stunde an einem warmen Ort (z.B. Ofen – wie oben) gehen lassen.

Den Teig aus der Schüssel nehmen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und mit den Händen zu einem Rechteck flach drücken.

7999819_8f36bd6b05_s

Das Marzipan zu einer Rolle formen, die so lang ist, wie das Teigrechteck,

7999818_1818ead1f1_s  7999816_685c1a9764_s

auf den Teig legen,

7999815_55cb057014_s

das untere Drittel des Teiges nun etwas hochklappen, die oberen Zweidrittel drüber klappen (über die Marzipanrolle)

7999814_db9eef2b06_s

und mit den Händen zu einem Stollen formen. Die überstehenden Früchte außen an der Teigoberfläche nun noch abzupfen, da sie beim Backen nur verbrennen würden – den Teig nochmal aufklappen und die Früchte innen reinlegen und wieder zuklappen.

7999812_a05bbcf928_s

Nun nochmals zugedeckt an einem warmen Ort 30 Minuten gehen lassen.

Im vorgeheizten Backofen (Ober/Unterhitze 175°, Umluft 155°) etwa 45 bis 50 Minuten backen.

Den Stollen noch heiß auf eine Alufolie geben, mit der heißen geschmolzenen Butter bestreichen

7999811_25fffd8970_s

– bitte die komplette Butter verwenden, auch wenn es euch so vorkommt, als würde der Stollen nichts mehr aufnehmen –

7999810_70b869a954_s

und dick (!!!) mit Puderzucker bestäuben.

7999806_f2cfd3d555_s

Nun in die Alufolie fest einwickeln

7999805_e76eda6826_s  7999804_c859ded149_s

und an einem dunklen kühlen Ort (bitte nicht im Kühlschrank!) 14 Tage durchziehen lassen.

Möchtet ihr den Stollen sofort genießen, bestreicht in mit etwas weniger Butter! Es lohnt sich aber ihn 14 Tage durchziehen zu lassen!!!

Vor dem Servieren nochmals mit Puderzucker bestäuben.

Eure Nicole :*

Bestellungen ab Euro 80,- sind innerhalb Deutschlands versandkostenfrei Verstanden

%d Bloggern gefällt das: