Als ich die Feenküsse bei www.wolkenkruemelchen.tumblr.com gesehen habe, konnte ich nicht wiederstehen und wollte sie direkt nachbacken. Also bin ich nach der Arbeit noch schnell die fehlenden Zutaten kaufen gefahren und habe mich noch spät in die Küche gestellt.

7471142_bcf185a7a0_m

Ich muß sagen, die Zubereitung ging schneller als ich dachte. Ich habe beim Teig einfach alles in eine Schüssel abgewogen, mit den Händen verknetet und in den Kühlschrank gestellt. In der Zwischenzeit habe ich das Topping gemacht und nach ´ner halben Stunde Kühlzeit die Plätzchen letztendlich „ofenfertig“ gemacht. Alles in Allem, mit backen, war ich in 1 Stunde 20 Minuten fertig!

So, nun aber zu den Zutaten:

für den Teig:

150g Mehl
50g Zucker
100g zimmerwarme Butter
1 Eigelb
1 Prise Salz
1 EL Wasser

für das Topping:

3 Eiweiß
1 TL Zitronensaft
185g feiner Zucker
1 Prise Salz
45 Toffifee

Zubereitung:

Für den Teig einfach alle Zutaten, entweder mit den Knethaken der Küchenmachine oder mit den Händen verkneten, bis sich alles miteinander verbunden hat. Eine Kugel formen und den Teig für eine halbe Stunde in den Kühlschrank stellen.

7471067_5591d02c54_s

In der Zwischenzeit das Topping herstellen.
Dazu werden die Eiweiße und das Salz mit den Rührbesen des elektrischen Handrührer oder der Küchenmaschine steif geschlagen. Nach und nach wird der Zucker und der Zitronensaft dazugegeben und verrührt, bis die Masse schön glänzend und fest ist.

7471068_dc7e692fe4_s

Wer mag, kann nun noch Lebensmittelfarbe zugeben.

Jetzt wird der Teig ausgerollt. Ich habe ihn auf 3mm ausgerollt. Dazu habe ich zwei Hölzchen, die ich rechts und links vom Teig lege, und so bekomme ich beim drüberrollen gleichmäßig dicke Teiglinge.

7471070_0e6c49e972_s

Nun werden Plätzchen ausgestochen und auf ein Backblech gelegt.
Darauf wird je ein Toffifee gesetzt

7471087_a602fce376_s

und mit der Eiweißspritzglasur umspritzt. Ich verwende hierzu gerne Einmalspritzbeutel, die ich mit einer Sternentülle bestückt habe.

7471088_ea789dcd28_s

Gebacken werden die Feenküsse bei 170° Heißluft 15 – 18 Minuten.

Tipp zum Topping:
Ich persönlich habe einen kleinen Teil rosa gefärbt, in einen Spritzbeutel gegeben, ein kleines Loch rein geschnitten und in einen weiteren Spritzbeutel an den Rand gespritzt. Diesen habe ich dann mit der weißen Masse aufgefüllt. Ich wollte einen Streifeneffekt haben, aber durch das backen ist das Eiweiß leicht braun geworden und der Effekt ist etwas mit der Farbe Rosa verloren gegangen. Das nächste Mal werde ich es mit einer dunkleren Farbe probieren.

7471078_af9bf08b37_s  7471079_b3598f7a11_s  7471080_23577c7165_s  7471086_152c9e894c_s

Und nun viel Spaß beim ausprobieren!!!

Eure Nicole

Bestellungen innerhalb Deutschlands über Euro 80,- sind versandkostenfrei !! Verstanden

%d Bloggern gefällt das: