image_pdfimage_print

Mittlerweile ist es nicht mehr wegzudenken und gerade wenn es leckere und süße Erdbeeren im Supermarkt oder am heimischen Straßenstand in Hülle und Fülle zu kaufen gibt, sind natürlich auch die damit verbundenen Leckereien, wie Erdbeeren-Sahne-Torten, Erdbeerkuchen mit Sahne oder auch das Erdbeeren-Tiramisu nicht mehr wegzudenken. Das Erdbeer-Tiramisu hält nun mittlerweile großen Einzug auf die heimische Kaffee- oder Desserttafel und steht seinem großen Bruder, dem klassischen Tiramisu in nichts nach. Während die klassische Variante mit Amaretto und Kaffee zubereitet wird, ist das Erdbeer-Tiramisu mit leckeren Erdbeeren zubereitet. Es ist somit nicht nur lecker und fruchtig, sondern auch kinderfreundlich. Falls du dir mein klassisches Tiramisu anschauen möchtest, dann schaue gern *hier* vorbei

Geschichtet in einer hübschen Form ist es auch super zu transportieren und ein tolles Mitbringsel für die Geburtstagsfeier, Grillparty etc., etwas anders zubereitet, so wie es in meinem Rezept von mir erklärt und im Video gezeigt wird, ist es zudem noch ein toller Hingucker und sorgt für einen kleinen Wow-Effekt!

Wollte ich schon immer mal machen

Außerdem steht das Erdbeeren-Tiramisu-Tiramisu schon lange auf meiner to-do Liste. Nachdem ich in den vergangenen Tage beim heimischen Obstverkäufer die appetitlich dunkelroten Erdbeeren gesehen habe, konnte ich einfach nicht widerstehen und sie in meinen Einkaufskorb wandern zu lassen. Als ich die nette Verkäuferin ansprach, warum denn die Erdbeeren so extrem dunkelrot sind, erklärte sie mir, daß diese Sorte besonders süß und aromatisch sind. Die Sorte heißt lustigerweise (da mußte ich doch etwas schmunzeln) Korona. Diese Sorte gehört zu den 5 süßesten Erdbeersorten. Letztendlich hat mich der Name nicht abgeschreckt, denn es handelt sich ja schließlich um Erdbeeren (!!!). So durfte ein Schälchen dieser leckeren Dinger mit zu mir nach Hause.

Bepackt mit meinen Korona Erdbeeren 🙂 und den übrigen Zutaten mache ich mich dann schließlich auf den Heimweg und bastelte an meinem neuen Rezept. Klar hätte ich auch die ganz klassische in einer Form machen können, aber die „gerollte“ Form finde ich doch etwas spektakulärer. So ist es nicht nur ein leckeres Dessert, es macht auch noch ganz schön was her, wenn du es deinen Gästen servierst.

Im Video zeige ich dir Schritt für Schritt, wie du dein Tiramisu zubereitest. Geeignet ist es für 6 große oder 12 kleine Portionen, je nachdem, wie hungrig deine Gäste sind.

Zutaten für das Erdbeer-Tiramisu:

24 Löffelbiskuit
200ml Erdbeermilch, alt. Milch
400g frische süße Erdbeeren
200ml Schlagsahne
3 TL San Apart
250g Mascarpone
100g Sahnejoghurt (10% Fett)
20g Puderzucker
70g Erdbeerkonfitüre (Samtvariante, ohne Stückchen und Kerne)
1 TL Vanillearoma, alt. 1 Pck. Vanillezucker
1 TL Zitronenschalenabrieb
1 EL Zitronensaft

Für die Deko:
100g Schlagsahne
1 TL San Apart
Optional gefriergetrocknete Erdbeeren (Pulverisiert)*

Zubereitung Erdbeer-Tiramisu:

Auf ein ausreichend großes Brett längs zwei Streifen Klarsichtfolie legen. Die Löffelbiskuit in der Erdbeermilch wenden und mit der gezuckerten Seite nach unten nebeneinander, 2 Reihe á 12 Stück, auf die Klarsichtfolie legen. Die Löffelbiskuits mit der überstehenden Folie bedecken und 3 Stunden in den Kühlschrank stellen. Nach dieser Zeit zum Durchziehen sollten die Löffelbiskuit nun biegsam sein und beim späteren Einrollen nicht brechen.

Erdbeeren abspülen und putzen, 5 schöne Erdbeeren für die Deko zur Seite legen. Ich habe mich dafür entschieden in die Erdbeer-Tiramisu Rolle eine ganze Erdbeere in die Mitte zu setzen, deshalb auch hier noch entsprechend viele Erdbeeren weglegen. Je nach Größe der Erdbeeren kann das unterschiedlich sein, am besten legst du dir einfach eine „Erdbeer-Reihe“, die genauso lang ist, wie die 12 Löffelbiskuits nebeneinander. Restliche Erdbeeren in kleine Stückchen schneiden.

Zubereitung der Mascarpone-Creme:

Schlagsahne mit 2 TL San Apart steif schlagen. In einer weiteren Rührschüssel, Mascarpone, Joghurt, restliches San Apart, Puderzucker, Konfitüre, Vanillearoma, Zitronenschalenabrieb und -saft mit dem elektrischen Handrührer oder einem Schneebesen cremig rühren. Zuerst die Sahne, dann die kleingewürfelten Erdbeerstückchen unterheben.

Die Löffelbiskuit-Platte aus dem Kühlschrank holen und mit etwas Creme bestreichen. Mittig die ganzen Erdbeeren eng aneinander setzen, restliche Creme rechts und links der Erdbeeren verteilen und mit Hilfe der Folie alles zusammenklappen und 2 – 3 Stunden im Kühlschrank durchziehen und fest werden lassen.

Erdbeer-Tiramisu servieren:

Die Rolle aus der Folie rollen und diese vorsichtig unter der Rolle wegziehen. Schlagsahne steif schlagen, in eine Spritzbeutel mit flacher Rosentülle (natürlich kannst du auch eine andere Tülle deiner Wahl verwenden) füllen und auf die Oberfläche spritzen. Mit Erdbeerpulver üppig bestreuen (optional), die zurück gehaltenen Erdbeeren halbieren und auf die Oberfläche dekorieren.

Viel Freunde beim Nachmachen und Aufnaschen!
Deine Nicole

 

* Amazon und andere Affiliate Links sind mit einem Stern (*) gekennzeichnet und dienen dazu, wenn ihr durch mich ein Produkt bestellt, mich mit einem kleinen Honorar zu beteiligen. Ich verlinke euch die Produkte, da ich voll und ganz dahinter stehe und diese auch selbst verwende. Für Euch entstehen dadurch keinerlei Mehrkosten oder Mehraufwand

Werbung:
Viele der von mir verwendeten Artikel und Zutaten findest du in meinem Online-Shop