image_pdfimage_print

Ihr Lieben ❤️,

habt ihr schon mehrstöckige Torten gebacken? Ich habe schon einige hinter mir. Egal ob mit Etagere oder direkt aufeinander gestapelt mit Tortendübeln und (ich spreche hier zu 100% aus eigener Erfahrung), bei allen, wirklich bei allen gab es Probleme. Das Eine etwas kleinere, das Andere etwas dramatischere Übel. Das kleinere Übel sind Risse bei Naked  oder Semi Naked Cakes, wackelige und nervenaufreibende Tortentransporte, das größere Übel waren leicht schiefe Torten nach dem Transport und sogar eine zusammengebrochene Torte. Weiterer Nachteil: Die Torten können nicht jede für sich separat angeschnitten werden. Entweder man isst von oben nach unten oder man nimmt die Torte auseinander und zerstört somit direkt die wunderschöne Geburtstags- oder Hochzeitstorte.

Um jede Etage separat anschneiden zu können ohne das Kunstwerk direkt am Anfang zu zerstören sind Etageren von großem Vorteil. Auch ich habe eine Etagere, finde sie richtig toll, habe sie schon von 2 bis 5facher Torte im Einsatz gehabt. Der Vorteil: Jede Etage kann für sich, wie schon geschrieben, angeschnitten werden ohne die Torte auseinander zu bauen. Großer Nachteil: Sie haben fest vorgegebene Höhen und ich kann hier nicht variieren! Lange Rede, hier kommt die neue Generation einer Etagere von Patrick Dörner, dem Gewinner von “Das große Backen 2017” ins Spiel.

Deutschlands bester Hobbybäcker 2017

bekannt aus Sat.1 “Das grosse Backen”

 

 

Zusammen mit seinem Partner und Ehemann hat Patrick das Problem ideal gelöst! Er hat eine neue Etagere für euch kreiert! Diese ist so vielseitig, egal, ob die Torten direkt aufeinander gestapelt werden oder vielleicht auch noch ein wenig Platz zwischen den Torten bleiben soll, die Etagere ist individuell und stufenlos auf jede Höhe, die ihr benötigt, einstellbar.

Zusammengefasst: die Etagere ist
    • stufenlos einstellbar
    • somit in der Höhe flexibel
    • im Basis-Set 3-stöckig (20/25/32)
    • erweiterbar auf bis zu 5 Etagen
    • Ersatzteile können nachbestellt werden
    • hochwertiger Edelstahl
    • Lebensmittelgeeignet
    • rostfrei und Fruchtsäurefest
    • spülmaschinengeeignet
    • Made in Germany

 

Vor ein paar Tagen war Patrick bei mir in meiner Zuckerwerk-Küche zu Gast und wir haben für euch eine Torte mal anders zusammen gebaut, damit ihr seht, dass auch so etwas ohne Probleme machbar ist. Die Torten bleiben stabil, nichts reißt mehr und jede Etage kann für sich angeschnitten werden Zwischen den Torten wird ein “Verstellteller” gedreht und darauf liegt ein festes Cakeboard. Durch das Schraubgewinde in der Mitte sind die Verstellteller individuell und stufenlos in der Höhe eurer Torten anpassbar, die Torte kann ganz in dem beliebten “direkt-aufeinander-gestapelten” Stil gestapelt werden. Die Torten liegen mit ihrem Gewicht auf den Verstelltellern und nicht mehr auf den Torten darunter, somit steht auch einem stabilen Transport nichts mehr im Wege.
Im Video erklären wir euch nochmal die Etagere genauer:

Für die Hochzeitstorte haben wir zwei 20cm und eine 25cm Torten gebacken. Wie ihr die Torte backt, ob Biskuit, Rührteig etc. bleibt euch überlassen, ihr könnt ganz variabel sein.
Wir haben dafür den Wunderkuchen gebacken und mit italienischer Meringue Buttercreme und frischen Johannisbeeren gefüllt, sowie mit der Buttercreme eingestrichen. Aber auch hier könnt ihr natürlich variabel sein und eure Torten füllen, wie ihr es gerne möchte. Schaut gerne mal in meinem Inhaltsverzeichnis, denn mittlerweile tummeln sich dort über 400 Rezepte 😊
Wir haben für unsere Torte das Basis-Set der Etagere verwendet, welches ihr euch in Patricks Shop *HIER* bestellen könnt.

Des Weiteren können Ersatzteile nachbestellt werden, sofern doch mal etwas verloren geht und ihr könnt die Etagere auf bis zu 5 Etagen erweitern.

Wir wünschen euch ganz viel Spaß beim Nachbacken und freuen uns sehr über Feedback!

Patrick & Nicole