Hallo ihr Lieben,

heute präsentiere ich euch supertolles Rezept für Halloween: Friedhof Cookies oder Brownie Gräber.

Ihr könnt euch auch die Video Anleitung auf meinem Youtube Kanal ansehen: *KLICK HIER*

7971223_57fe23e105_m

Ihr braucht folgende Zutaten:
Aus dieser Menge erhaltet ihr etwa 15 Brownies

3 Eier
200g braunen Rohrzucker (alt. normalen Zucker)
1 Pck. Vanillezucker
200g Zartbitterschokolade
125g Butter
140g Mehl
1/2 TL Backpulver
eine Prise Salz
50g backfeste Schokodrops

Für die Deko:
15 ovale oder rechteckige Cookies für die Grabsteine
100g Zartbitterschokolade oder Kuvertüre
70ml Sahne
etwas Royal Icing oder weiße Zuckerschrift

optional:
grüne Zuckerschrift
einige modellierte Fondant-Kürbisse

Zubereitung:

Die Schokolade zusammen mit der Butter über einem heißen Wasserbad schmelzen,

7971211_73ae908a1e_s

zwischendrin immer mal rühren,

7971210_fd3d20fa0e_s  7971209_beb7bce952_s

vom Wasserbad nehmen und etwa eine halbe Stunde abkühlen lassen.

Die Eier mit dem Vanillezucker und dem Zucker verrühren

7971205_caf69f4c12_s

und die abgekühlte (lauwarm darf sie sein) geschmolzene Schokoladenmasse zugeben und unterrühren.

7971204_dabd624fb7_s

Danach kommt das Mehl mit dem Backpulver und der Prise Salz dazu und wird untergehoben.

7971203_47732a6e6b_s

Zum Schluß kommen noch die backfesten Schokodrops hinzu und werden mit einem Teigschaber locker untergerührt.
7971202_3277e19b47_s
In einer rechteckigen Backform oder einem rechteckigen Backrahmen, etwa 20 x 24 cm, wird der Teig nun eingefüllt und bei 180° im vorgeheiztem Backofen etwa 20 bis 25 Minuten gebacken.

7971201_d3dba0cca4_s

Wenn bei der Stäbchenprobe nichts mehr am Holzspieß hängt, lasst ihr die Brownies in der Form komplett abkühlen.

7971199_2690017a98_s

In dieser Zwischenzeit könnt ihr super die Grabsteine dekorieren. Hierzu schneidet ihr die Cookies evt. etwas zurecht – ich habe bei den ovalen Cookies das untere Drittel abgeschnitten

7971198_51e1184e03_s

und dekoriert sie mit dem Royal Icing oder der weißen Zuckerschrift nach Lust und Laune – ich habe sie umrandet und RIP drauf geschrieben.

7971197_103e890e17_s

Die Zartbitterschokolade (oder Kuvertüre in der Sahne auf dem Herd auflösen und kurz abkühlen lassen.

7971196_92b53770b5_s

Nach etwa 15 bis 20 Minuten wird die Schokomasse groß auf dem Brownies ausgekippt

7971194_e3d04196b3_s

und grob verteilt, evtl mit einem Löffelrücken und Unebenheiten in die weiche Schoki drücken – es soll ja ein Grab und Erde darstellen.

7971193_e10e569992_s

Wenn der Browniekuchen nun abgekühlt ist, schneidet ihr sie in rechteckige Stücke, dabei sollte die kürzere Seite dieselbe Länge haben wie die Kekse, die ihr als Grabstein verwendest. Ich habe einen Grabstein als Maß verwendet.

7971192_f3c002ff44_s  7971191_efffa9a795_s

Auf die untere Seite des Kekses nun noch etwas Royal Icing oder geschmolzene Schokolade etwa 1cm drau streichen (Nutella funktinoiert auch) und an die Brownies drankleben.

7971190_3a36ad5898_s  7971189_7e2ec68eba_s

Zum Schluß könnt ihr noch das Grab nach Lust und Laune dekorieren – ich habe etwas grüne Zuckersschrift darauf verteilt und kleine Kürbisse, die ich aus Fondant hergestellt habe, noch darauf gesetzt, aber natürlich könnt ihr hier eurer Phantasie freien Lauf lassen.

7971188_0c2d7b32f8_s

Eure Nicole

Bestellungen innerhalb Deutschlands über Euro 80,- sind versandkostenfrei !!

%d Bloggern gefällt das: