Ihr Lieben,

für alle, die auf Ernährung achten, vielleicht auch ein paar Kilos abnehmen möchten, habe ich genau das richtige Rezept! Aber nicht nur für die bewusste Ernährung, auch für alle Anderen ist dieses Rezept natürlich superlecker – probiert es auf jeden Fall aus!

Ich habe bei diesem Rezept nicht nur auf die fettarme Sahne zurück gegriffen, ich habe auch komplett auf Raffinadezucker verzichtet!

Los geht´s….

Zutaten:
für den Biskuit
6 Eier (M)
70g Mehl
30g Speisestärke
1 Msp. Backpulver
1 Prise Salz
100ml Agavendicksaft
50g Blaumohn
1 Bio-Zitrone (davon wird die Schale benötigt)

für die Füllung
400g frische Erdbeeren
500ml Cremefine zum Schlagen (Rama)
1/2 Vanilleschote
60ml Agavendicksaft
4 TL San Apart (oder ein anderes Sahnesteifmittel)

Zubereitung:
Backofen auf 180° Ober-/Unterhitze vorheizen. Zitronenschale abreiben. Eier trennen und die Eiweiße in einer sauberen und fettfreien Rührschüssel mit der Prise Salz steif schlagen.
In einer zweiten Rührschüssel die Eigelbe mit dem Agavendicksaft 5 bis 6 Minuten dickcremig aufschlagen. Anschließend den Zitronenschalenabrieb und den Mohn zugeben und kurz einrühren. Nun wird Mehl, Speisestärke und Backpulver dazu gesiebt und auf kleinster Stufe der Küchenmaschine so kurz, wie nötig eingerührt. Die Eiweißmassen vorsichtig unterheben.

Der Teig wird nun auf ein mit Backpapier belegtes Backblech verteilt und mit Hilfe einer Winkelpalette gleichmäßig verstrichen. Im vorgeheizten Backofen wird der Biskuit 12 bis 13 Minuten gebacken.

Nach dem Backen die Biskuitplatte vom heißen Backblech auf ein sauberes Geschirrhandtuch stürzen, Backpapier abziehen (falls es sich nicht lösen lässt einfach mit etwas kaltem Wasser befeuchten), Biskuitplatte mit einem zweiten Geschirrhandtuch wieder zurück (auf die Backseite) stürzen und in das Handtuch fest einrollen und auskühlen lassen.

Für die Füllung die Erdbeeren waschen, putzen und in kleine Würfel schneiden. Die Hälfte der Erdbeeren mit dem Agavendicksaft in einen Kochtopf geben und auf mittlerer Stufe 3 bis 4 Minuten köcheln lassen, anschließend fein pürieren und das Erdbeermark abkühlen lassen.

Ist alles ausgekühlt wird die Vanilleschote halbiert und das Mark mit dem Messerrücken heraus gekratzt. Cremefine mit dem San Apart und dem Mark der Vanilleschote steif schlagen.
Biskuitplatte aus dem Handtuch ausrollen und mit dem kalten Erdbeermark bestreichen. Hierauf wird nun etwas 2/3 des steiggeschlagenen Cremefines vorsichtig verteilt und mit einer Winkelpalette glatt gestrichen. Dann werden bis auf etwa 3 EL (wird für die Deko benötigt) der restlichen Erdbeeren darauf verteilt und mit Hilfe des Küchenhandtuches wird die Biskuitrollen nun eingerollt. Eingerollt muss sie nun 2 Stunden im Kühlschrank durchkühlen.

Zum Servieren die Biskuitrolle aus dem Handtuch ausrollen, die nicht so schönen Enden abschneiden, mit dem restlichen Cremefine bestreichen und die Oberfläche mit den zurückgehaltenen Erdbeerstückchen dekorieren.

Viel Spaß beim Nachbacken!
Eure Nicole

Urlaub vom 23.06. - 02.07.2018. Bestellungen werden wieder ab dem 03.07.2018 verschickt. Bestellungen mit einem Warenwert über Euro 80,- sind innerhalb Deutschlands versandkostenfrei. Ausblenden