Ihr Lieben,

dank der lieben Sally von www.sallystortenwelt.blogspot.de habe ich mich spontan in die Küche gestellt und ihr gestern vorgestelltes Birnen-Kompott nachgekocht. Ich backe nämlich am kommenden Wochenende eine Schokotorte und habe mich spontan entschlossen diesen damit zu verfeinern.

7570178_d80d8f4fad_m

Zutaten:

2 Birnen
1 kleines Glas Apfensaft (etwa 0,2l)
2 TL Stärke
1 Zimtstange

Ich habe 3 kleine Gläschen daraus bekommen

Zubereitung:

Die Birnen schälen, das Kerngehäuse entfernen, in kleine Würfel schneiden und in einen Kochtopf geben.
Die Stärke mit etwas von dem Apfelsaft verrühren.
Den restlichen Apfelsaft und die Zimtstange mit in den Topf geben und aufkochen lassen. Nun die Stärke dazu geben und solange köcheln (mittlere Stufe), bis die Birnenstückchen weich sind.
Ich hatte zwei feste Birnen und das dauerte dementsprechend 20 Minuten. Je nach Festigkeit müsst ihr das individuell entscheiden.

Die Zimtstange aus dem Kompott entfernen, etwas pürieren (ich püriere es nur ein wenig, damit noch ein paar Stückchen vorhanden sind) und in Einmachgläschen abfüllen, sauber verschließen und für 10 Minuten auf den Kopf stellen, damit die Deckel vakuum ziehen:

Wie oben schon geschreiben, lassen sich hiermit sehr gut Kuchen verfeinern und Süßspeisen kreieren. Zu Pancakes ist es unbeschreiblich lecker (Rezept hier) oder auch pur ein wahrer Genuß.

Ich sterilisiere immer meine Gläser vor dem Einfüllen, damit meine Marmeladen, Kompotts etc. auch lange haltbar sind. Wie ihr das macht, könnt ihr hier nachlesen.

Viel Spaß beim nachkochen!
Eure Nicole

Bestellungen ab Euro 80,- sind innerhalb Deutschlands versandkostenfrei Verstanden

%d Bloggern gefällt das: